Bildung

Bildung

Bildung und Kultur sind Motoren gesellschaftlicher Entwicklungen. In einer Bildungsregion wie Lüneburg ist es der Politik ein großes Anliegen, allen Bürgerinnen und Bürgern die Chance zur Teilhabe an Bildung und Kultur zu ermöglichen.

Dabei machen sich Landkreis und Hansestadt  für einen ganzheitlichen Bildungsansatz stark. Hochwertige Bildungsmöglichkeiten – angefangen von der Kindertagesstätte bis zum Hochschulstudium und der Volkshochschule – sowie eine ausgesprochene Vielfalt an kulturellen Einrichtungen und Aktivitäten sichern die Qualifikation junger Menschen auf hohem Niveau und sorgen für gute Lebensqualität. Eine Brücke zwischen den Kultur- und Bildungseinrichtungen bilden unsere Bibliotheken und Archive.

Die Hansestadt Lüneburg beteiligt sich auch als Arbeitgeber am Projekt „Mein Papa liest vor“ der Stiftung Lesen. Die rund 1000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhalten wöchentlich eine Vorlesegeschichte für Kinder. Das Netzwerk Leseförderung Lüneburg brachte die Idee der bundesweiten Stiftung ins Rathaus.

Bei der Versorgung mit Kindergartenplätzen liegt die Region in Niedersachsen weit vorne. Und auch beim Ausbau der Ganztagsschulen hat sie eine Vorreiterrolle übernommen. Seit 2003 wurden in Kreis und Stadt 16 Ganztagsschulen genehmigt. In die Einrichtung von Ganztagsschulen, in die grundlegende Beseitigung von Schadstoffen wie PCB sowie in Schulum-/ausbauten und -erweiterungen allein der städtischen Schulen sind seit 2001 insgesamt mehr als 60 Millionen Euro geflossen.

Ansprechpartner

Hansestadt Lüneburg

53 Bildung und Betreuung Thomas Wiebe +49 4131 309-3363 E-Mail senden

Hansestadt Lüneburg

Fachbereich 4 Kultur Jürgen Landmann +49 4131 309-3566 E-Mail senden