Sport

Vereinssport in der Hansestadt Lüneburg

Sportvereine sind ein fester Bestandteil des Gemeinwesens in Lüneburg. Rund 17.000 Mitglieder, davon mehr als 9.600 Jugendliche, zählen die 54 Sport- und Schützenvereine in der Hansestadt. Ihr Angebot reicht von A wie Aerobic bis Y wie Yoga, es spricht Lüneburger vom Krabbel- bis ins Seniorenalter an.

Unbestritten wirkt sich Bewegung positiv auf das Lernen, die Gesundheitsförderung und die Schulentwicklung aus. Darum begrüßt die Hansestadt Lüneburg die Vernetzung und Zusammenarbeit der Sportvereine mit anderen Bildungseinrichtungen von der Kita an.

Organisierter Sport hat eine bedeutende soziale und integrative Kraft. So gesehen leisten die Vereine wirksame vorbeugende Sozialarbeit – und es heißt auch nicht umsonst: Sport spricht alle Sprachen.

Darum stellt die Hansestadt Lüneburg den Vereinen jährlich kostenfrei 35.000 Stunden Übungseinheiten in Turn- und Sporthallen zur Verfügung. Bei rund 9.000 so genannten Hallensportlern bedeutet das, dass jeder Sportler rechnerisch 4-mal im Jahr eine Stunde lang eine ganze Übungseinheit für sich allein in Anspruch nehmen kann.