Theater Lüneburg

Mehr als 400 Veranstaltungen pro Spielzeit am Theater Lüneburg

Ein vielfältiges Programm hat das Theater Lüneburg für seine Besucher aus der Hansestadt und der Region zu bieten. Foto: Dan HannenDas Theater Lüneburg zählt in Hinblick auf Mitarbeiter, Etat und Zuschauerkapazität zu den kleinsten Dreispartenhäusern Deutschlands. Auf seinen drei Spielstätten (Großes Haus, T.NT Studio und Junge Bühne T.3) präsentiert es etwa 30 Neuproduktionen, ergänzt durch Wiederaufnahmen, Gastspiele und weitere Veranstaltungen. Insgesamt werden mehr als 400 Veranstaltungen pro Spielzeit angeboten. Seit 2010 steht das Haus unter der Künstlerischen Leitung von Intendant Hajo Fouquet. Gemeinsam mit Verwaltungsdirektor Volker Degen-Feldmann ist er zudem Geschäftsführer der Theater Lüneburg GmbH.

Zentrales Anliegen der Künstlerischen Leitung ist es, vielfältiges Theater vor allem für die Bürger der Stadt und der umliegenden Region zu machen. Dabei will sich das Theater Lüneburg nicht – wie bei Häusern dieser Größe die Regel – auf einzelne Sparten beschränken, sondern die gesamte Bandbreite aus Sprechtheater, Oper, Operette, Musical, Revue, Tanz, Konzert und begleitenden oder unabhängigen Sonderveranstaltungen zeigen. Präsentiert werden Musiktheater- und Schauspielklassiker ebenso wie Uraufführungen und Theaterstücke aus jüngster Zeit, jeweils mit hauseigenen Ensembles. Das Hausorchester, die Lüneburger Symphoniker, präsentiert zudem eine eigene Meisterkonzertreihe (z.T. mit Gastspielen in der Region), Kammerkonzerte sowie Sonderkonzerte.

Ansprechpartner

Theater Lüneburg

+49 4131 752-0, Kartentelefon: +49 4131 42100 Webseite