Brauereimuseum

Das wohl bedeutendste Brauereimuseum Norddeutschlands

Brauereimuseum Lüneburg. Foto: © Ostpreußisches LandesmuseumIn Lüneburg, der Stadt von „Salz und Malz“, befindet sich das wohl bedeutendste Brauereimuseum Norddeutschlands. Nicht ohne Grund: In der Hansezeit wurde hier in 80 Brauereien das einst beliebteste Getränk der Deutschen gebraut.

Die Heiligengeiststraße inmitten der Stadt bildete das Zentrum der Brauer. Hier begann bereits der Brauer Thomas Lampe mit der Produktion des „flüssigen Goldes“. 1911 wurde der Braubetrieb mit der Errichtung eines Sudhauses modernisiert, das heute ein beeindruckendes Industriedenkmal ist, in dem noch bis 1981 gebraut wurde. Seither begeistert es als Museum, das eindrücklich den gesamten Brauprozess veranschaulicht.

Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag, 10 bis 18 Uhr
Führungen auf Anfrage
Gemeinsamer Eingang mit dem Ostpreußischen Landesmuseum

Ansprechpartner

Brauereimuseum Lüneburg

Brauereimuseum Lüneburg +49 4131 759950 E-Mail senden Webseite