Pressemitteilungen der Hansestadt Lüneburg

Lüneburg kondoliert Danzig nach tödlicher Attacke gegen Bürgermeister (15.01.2019)

(sp) Lüneburg. Oberbürgermeister Ulrich Mädge hat heute (15. Januar 2019) einen Kondolenzbrief an das Rathaus in der polnischen Hansestadt Danzig geschickt und darin der Familie sowie den Bürgerinnen und Bürgern in Danzig sein Mitgefühl nach der tödlichen Attacke auf den Danziger Bürgermeister, Pawel Adamowicz, ausgedrückt. Mädge sagt: „Die Nachricht vom gewaltsamen Tod eines Amtskollegen hat mich tief getroffen. Als Oberbürgermeister und Präsident des Niedersächsischen Städtetages blicke ich mit Sorge auf die zunehmende Aggressivität im politischen Geschehen allerorten.“

In dem Brief heißt es weiter: „Auch wir in Deutschland erleben immer häufiger, dass bestimmten Gruppen Sturheit und Aggression entgegenschlagen und oft auch Gewalt und Hass. Ob Feuerwehrleute, Rettungskräfte oder Ordnungsdienste, ob Verwaltungskräfte in Ämtern oder etwa JobCentern, ob Bürgermeisterinnen und Bürgermeister oder Ratsmitglieder, ob Haupt- oder Ehrenamtliche – mehr oder weniger offene Beschimpfungen und Bedrohungen nehmen leider auf allen Ebenen zu. Der Respekt, gerade auch der für andere Meinungen, bleibt auf der Strecke.“
 
Er hoffe, dass der Tod Adamowicz‘ über die Grenzen Danzigs und Polens hinaus eine Mahnung sei, Meinungsunterschiede mit Worten auszutragen. „Gewalt ist nie eine Lösung.“