Pressemitteilungen der Hansestadt Lüneburg

Sprachentwicklung und Sprachförderung in Kitas - Vortrag zu neuem Konzept am 5. März 2019 in der Herderschule (22.02.2019)

(sp) Lüneburg. Sprachbildung und Sprachförderung  spielen von jeher eine wichtige Rolle bei der Arbeit in Lüneburgs Kindertagesstätten. Mit der jüngsten Novellierung des Kindertagesstättengesetzes allerdings sind die Anforderungen an die Erzieherinnen noch einmal stark gestiegen – denn während sich bislang Grundschullehrer im letzten Kindergartenjahr darum kümmerten, Sprachdefizite auszugleichen, soll die Sprachförderung künftig in den Alltag im Kindergarten integriert werden. Um die Erziehrinnen und Erzieher hier entsprechend zu schulen, bietet die Fachstelle für Sprachbildung der Hansestadt Lüneburg regelmäßig Weiterbildungen und Vorträge an.

Bei einem Vortrag am Dienstag, 5. März, von 16.30 bis 18.30 Uhr in der Aula der Herderschule (Ochtmisser Kirchsteig 27) wird die Erziehungswissenschaftlerin Dr. Renate Zimmer zum sogenannten BaSiK informieren. BaSiK steht für begleitende alltagsintegrierte Sprachentwicklungsbeobachtung in Kindertagesstätten und ist ein neues Verfahren zur prozessbegleitenden Beobachtung der Sprachentwicklung von Kindern im Alter von eins bis sechs Jahren. In dem Vortrag wird der Einsatz von BaSiK im Kindergartenalltag vorgestellt sowie erläutert, wie Beobachtung, Dokumentation und Förderung ineinander greifen können.

Anmeldungen sind bis zum 28. Februar 2019 per E-Mail möglich:  sprachbildung@stadt.lueneburg.de