Pressemitteilungen der Hansestadt Lüneburg

Städtische Schwimmkurse starten in den Herbstferien (13.09.2018)

(sp) Lüneburg. In den Herbstferien können Jungen und Mädchen aus Lüneburg wieder an den städtischen Anfänger-Schwimmkursen teilnehmen. Die Kurse richten sich an Schülerinnen und Schüler der zweiten bis fünften Klassen, die das Schwimmabzeichen Seepferdchen noch nicht abgelegt haben. Die beiden siebentägigen Kurse finden dieses Mal statt von Donnerstag, 4. Oktober bis Freitag, 12. Oktober 2018. Treffpunkt für die jungen Wasserratten ist das Sportbad Lüneburg am SaLü. Die Teilnehmerkosten betragen 25 Euro. Anmeldungen erfolgen über die Schulen. Für weitere Informationen zu den Angeboten steht bei der Stadt Mieke Niebuhr-Romberg unter der Telefonnummer 04131-309-3769 zur Verfügung.

Bereits seit 2006 bietet die Stadt die Ferienschwimmkurse an, die jeweils von zwei Schwimmlehrern begleitet werden. Das Konzept dafür hat die Verwaltung gemeinsam mit Grundschulen, dem DLRG und den Lüneburger Schwimmvereinen erstellt. Seither haben insgesamt  978 Kinder an den Kursen teilgenommen, 464 Kinder konnten im Zuge dessen das Seepferdchen oder sogar das Bronzeabzeichen ablegen.

Zuletzt war die Nachfrage nach den Kursen stark gestiegen. So wurden im vergangenen Herbst und zu Ostern kurzfristig Zusatzkurse eingerichtet, um allen interessierten Kindern einen Platz anbieten zu können. „Es fällt auf, dass auch viele ältere Kinder nicht schwimmen können“, sagt Pia Steinrücke, Dezernentin für Bildung, Jugend und Soziales bei der Stadt. "Immer weniger Kinder lernen in der Familie schwimmen, dabei ist es sehr wichtig, sogar überlebenswichtig, schwimmen zu können.“ Umso zentraler seien dementsprechend die städtischen Schwimmkurse als eine Ergänzung zu den Angeboten der Lüneburger Sportvereine.