Pressemitteilungen der Hansestadt Lüneburg

Wenn Eltern plötzlich getrennte Wege gehen – Neue Gruppe für Kinder startet erst im April (31.01.2019)

(sp) Lüneburg. Die Trennung der Eltern ist für Kinder oft ein traumatisches Erlebnis. Viele reagieren darauf mit Trauer, Wut oder Verzweiflung. Umso wichtiger ist es, dass betroffene Kinder sich austauschen können – am besten mit Gleichaltrigen, denen es genauso geht wie ihnen. Das Geschwister-Scholl-Haus am Bockelsberg bietet deshalb ab dem 29. April wieder eine Gruppe an für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren, deren Eltern in Trennung oder Scheidung leben. Bei den Treffen geht es darum, dass die Kinder in einem geschützten Raum offen über ihre Probleme, Sorgen und Gefühle sprechen können. Dabei ist es gleich, ob die Trennung der Eltern bereits einige Zeit zurückliegt oder ob sie noch ganz frisch ist.

Die Gruppe trifft sich ab dem 29. April 2019 immer montags von 16 bis 18 Uhr. Insgesamt neun Mal. Für Snacks und Material werden 20 Euro pro Kind eingesammelt. Ursprünglich sollte die neue Gruppe bereits im Januar starten, doch bis dahin lagen noch nicht ausreichend Anmeldungen vor. Wer also noch teilnehmen möchte, kann sich bei Dipl.-Sozialpädagogin Martina Schellin vom Geschwister-Scholl-Haus anmelden unter der Telefonnummer 04131 - 309-3975. Gerne kann die Anmeldung auch auf den Anrufbeantworter gesprochen werden.