Lüneburg und die Welt

Partnerschaften der Hansestadt Lüneburg

 

{FOTO Rund um die Welt}

Die Hansestadt Lüneburg pflegt seit langer Zeit intensive Partnerschaften mit mehreren Städten im In- und Ausland. Jede hat ihre Besonderheiten, das macht sie so interessant.
Die Verwaltung und der Rat der Hansestadt haben dabei eine Maxime: Die Menschen aus den verschiedenen Ländern oder Regionen sollen sich kennen lernen und Freundschaft schließen. Administrative Begegnungen sind wichtig, aber längst nicht alles.

Lüneburg erlebte im Juni 2000 das größte Partnerschaftstreffen der Nachkriegszeit in dieser Region. Es war fast wie ein Europagipfel, zu dem Delegationen aus allen Himmelsrichtungen zusammen kamen. Beinahe der gesamte süd- und westeuropäische Raum war vertreten sowie Skandinavien und der ehemalige Ostblock.
Auf eine Besonderheit wurde großen Wert gelegt: Im Mittelpunkt der Tage in und um Lüneburg standen weniger die offiziellen Vertreter der Kommunen, sondern vor allem die zahlenmäßig überwiegenden Jugendlichen. Sie gaben und geben dem Partner- und Freundschaftsgedanken eine Zukunft.

Clamart (Frankreich)

Ein kleiner Junge spielt an einem Brunnen vor dem Rathaus von Clamart.
Clamart: grüne Stadt im Südwesten von Paris.

Ivrea (Italien)

Das Rathaus in Ivrea.
Ivrea: Zentrum in Nordwesten des Landes und direkt am Fluss Dora Baltea gelegen.

Köthen (Städtefreundschaft)

Prinzessinhaus Köthen
Köthen: bezaubernde Kleinstadt im Südosten Sachsen-Anhalts.

Kulmbach (Städtefreundschaft)

Rathaus in Kulmbach
Kulmbach: oberfränkische Kreisstadt im Grünen.

Naruto (Japan)

Naruto Ryozenji Tempel
Naruto: Lüneburgs entfernteste Partnerstadt im Nordosten der Insel Shikoku.

Scunthorpe (Großbritannien)

Kirche in Scunthorpe
Scunthorpe: Großgemeinde im Nordosten Englands.

Tartu (Estland)

Tatu
Tartu: im Südosten Estlands und direkt am Fluss Emajögi gelegen.

Viborg (Dänemark)

Rathaus Viborg
Viborg: charmante Kleinstadt im Herzen Dänemarks.