Pressemitteilungen der Hansestadt Lüneburg

Informationen und Aktionen zur Woche der Demenz in Lüneburg (11.09.2018)

(sp) Lüneburg. Informationen und Aktionen rund um das Thema Demenz bieten verschiedene Organisationen aus Hansestadt und Landkreis Lüneburg in der Woche der Demenz vom 16. bis zum 23. September 2018. Ein Überblick:

Zum Auftakt ist ein Theaterstück zum Thema mit dem Titel „Du bist meine Mutter“ in den Räumen der Psychiatrischen Klinik zu sehen, und zwar am Sonntag, 16. September, 14.30 Uhr. Organisiert hat die Aufführung das Team vom Senioren- und Pflegestützpunkt Niedersachsen (SPN) REGION Lüneburg. Der Eintritt ist kostenlos. Im Anschluss an die Aufführung beantwortet bei Kaffee und Kuchen Dr. Arnd Hill, Oberarzt in der Psychiatrischen Klinik, Fragen der Besucherinnen und Besucher zum Thema Demenz. (Näheres siehe auch in der eigenen PI zum Theaterstück.)

Am Mittwoch, 19. August, lädt der DRK Ortsverein Lüneburg Stadt e.V. in das Erika-Lindemann-Haus An den Reeperbahnen 1a, wo es den eigens eingerichteten Sinnesparcours zu entdecken gibt.

Die Altenhilfe Bleckede lädt am Donnerstag, 20. September, ab 14 Uhr in das Haus am Albert-Schweitzer-Weg 2-6 in Bleckede ein. Dort können Besucherinnen und Besucher mit Unterstützung des Museumshofes Beck in die Vergangenheit eintauchen.

„Du und ich - leben mit frühem Alzheimer“ ist der Titel eines Videofilmes des Diplom-Fotografikers Sieghard Liebe über seine an Alzheimer erkrankte Frau. Zu sehen ist der Film am Freitag, 21. September, ab 10 Uhr in den Räumen des IWK (Institut für Weiterbildung in der Alten- und Krankenpflege) an der Stadtkoppel 14 in Lüneburg.

Traditionell endet die Woche der Demenz beim Apfelfest der Alzheimer Gesellschaft Lüneburg e.V. Neben Informationen gibt es viele Aktionen für Jung und Alt – am Sonntag, 23. September von 11 bis 17 Uhr. auf dem Gelände der Stiftung Hof Schlüter an der Apfelallee 3 in Lüneburg

Die Woche der Demenz findet bundesweit seit 2015 statt – Lüneburg beteiligt sich zum dritten Mal mit eigenen Angeboten an der Aktionswoche. Das Motto in diesem Jahr lautet „Demenz – dabei und mittendrin“. Lokal organisiert wird das Angebot von der Fachgruppe Gerontopsychiatrie Lüneburg, in der neben den oben bereits erwähnten Veranstaltern unter anderem auch Alten- und Pflegeheime aus Stadt und Kreis, die Psychiatrische Klinik Lüneburg und der Betreuungsverein e.V. Lüneburg mitwirken.

Demenzratgeber vor Ort
Immer mehr Menschen in Deutschland leiden an einer Demenzerkrankung, auch in Lüneburg steigt die Zahl der Fälle. Dabei bedeutet die Diagnose Demenz für die Betroffenen einen starken Einschnitt im Leben, Hilflosigkeit und Unsicherheit machen sich breit. Auch Angehörige stehen vor einer Herausforderung und suchen nach Hilfsangeboten und einer individuelle Betreuung, die der Form der Demenzerkrankung und den Lebensumständen gerecht wird.
Um die Betroffenen in dieser Situation zu unterstützen, hat der Senioren- und  Pflegestützpunkt Niedersachsen (SPN) REGION Lüneburg im vergangenen Jahr erstmalig einen Demenzratgeber für Hansestadt und Landkreis heraus gegeben. Der Ratgeber ist erhältlich im SPN an der Heiligengeiststr. 29a oder als pdf-Datei verfügbar.