Bauen, Planen, Wohnen

Bauvorhaben setzen Maßstäbe

Architektur ist ein wichtiger Teil unserer Geschichte und Kultur. Mit ihrer mittelalterlichen Fassade aus Backsteingotik und Giebelbau ist die Hansestadt Lüneburg berühmt geworden. Aber auch heute setzen die Bauvorhaben in der Region Maßstäbe.

Gleich, ob kommunale Bauvorhaben oder privater Wohnungsbau – Beispiele für zukunftsweisende Architektur finden sich in der Region zuhauf: In punkto Stadterneuerung setzen in Lüneburg etwa die Neugestaltung des Wasserviertels und die Konversion der ehemaligen Schlieffenkaserne neue Impulse. Einige Kilometer weiter zeigt der Neubau des Gymnasiums Bleckede, wie im Landkreis unter modernen ökologischen Gesichtspunkten gebaut wird.

Und weil Hansestadt und Landkreis Lüneburg – entgegen dem niedersächsischen, ja bundesweiten Trend – weiter wachsen, steigt auch die Zahl der Bauvorhaben in der Region.

In der Region findet jeder, was er sucht – das Angebot reicht vom modernen freistehenden Einfamilienhaus, über Reihenhaus im Grünen bis zur barrierefreien Wohnung für Senioren. Im Blick der Stadt- und Regionalplanung ist dabei stets die hohe Lebens- und Wohnqualität für die Bürgerinnen und Bürger. Auch in Zukunft stellen Bevölkerungswachstum, demographischer Wandel und Ausdifferenzierung der Lebensstile die Stadt- und Regionalplanung vor große Herausforderungen.

Auf diesen Seiten können Sie sich über das Thema Bauen in der Hansestadt Lüneburg informieren - für Bauvorhaben in der sonstigen Fläche des Landkreises informieren Sie sich bitte bei den Internetangeboten der jeweiligen Kommune.

Informationen über Bebauungspläne in den Gemeinden finden Sie im Geoportal.