Förderprogramme

Förderprogramme

Rund um das Thema Bauen bieten das Land und der Bund unterschiedliche Förderprogramme – sei es im Bereich der Energiesparmaßnahmen, der Wohnraumförderung oder beim Denkmalschutz. Verschaffen Sie sich einen kleinen Überblick über ausgewählte Förderprogramme.

Das Wohnungsbauprogramm der Hansestadt

Warum ein Wohnungsprogramm für Lüneburg? Warum kommt das Wohnungsbauprogramm gerade jetzt? Warum überhaupt Zuzug – muss das sein? Antworten auf diese und andere Fragen finden Sie in unserer Zusammenfassung.

Finanzierung des Wohnungsbauprogramms der Hansestadt

Fünf Jahre, neun Millionen Euro, 2100 Wohneinheiten: Das sind die Eckpunkte des Wohnungsbauprogramms, das Lüneburg ab 2016 auflegt. Unter dem Titel „Wohnraum schaffen, Zukunft gestalten – 2100 Wohnungen bis Zwanzig21“ soll die Hansestadt auch in punkto Wohnen fit für die Zukunft werden.

Förderung für Energetische Sanierung von Wohngebäuden für Privateigentümer

Die Bürgerinnen und Bürger in einem Quartier sollen dabei unterstützt werden, klimaschonend zu wohnen und dabei vollen Komfort zu genießen. Im Auftrag der Hansestadt Lüneburg wurde ein Integriertes Energetisches Quartierskonzept für die Stadtteile Kreideberg und Kaltenmoor erstellt.

LED-Förderprogramm

Umrüstung auf LED-Beleuchtung in Sporthallen und Parkhäusern mit Fördermitteln aus dem Sondervermögen „Energie- und Klimafonds“ des Bundesministeriums für Umweltschutz, Naturschutz und Reaktorsicherheit.

Wohnraumförderung

Wohnungsbau wird durch das Land Niedersachsen in Form von Baudarlehen gefördert. Hier gibt es weitere Informationen...

Förderung Denkmäler

Das Land Niedersachsen unterstützt die Erhaltung und Instandsetzung von Baudenkmälern. Hier gibt es mehr Informationen...