Klimaschutz Freizeit und Bildung

Klimaschutz leben lernen

Kinder und Jugendliche können begeisterte Umwelt- und Klimaschützer sein. Sie für dieses Thema zu gewinnen, ist eine wichtige Aufgabe für Bildungseinrichtungen und für private und öffentliche Initiativen. Gerade Schulgebäude sind zudem besonders relevant für den Klimaschutz, weil hier häufig deutlich mehr Energie und Ressourcen verbraucht werden als in anderen öffentlichen und privaten Gebäuden. In Stadt und Landkreis Lüneburg gibt es eine Reihe von Angeboten und Aktionen für Kinder und Jugendliche in Schule und Freizeit.

Forscher-Ferien-Programm

Sonnenklar! Ein aktionsreiches, interkulturelles Forscher-Ferien-Programm für Kinder von 8-12 Jahren tourt in den Herbst-, Frühjahrs- und Sommerferien durch verschiedene Gemeinden im Landkreis.

Energiesparen an Schulen für landkreiseigene Schulen

Energiesparbirne
Energiesparen, Ressourcenschutz und Nachhaltigkeit – mit diesen Themen beschäftigen sich Schülerinnen und Schüler im Projekt Energiesparen an Schulen.

Energiesparen an Schulen und Kitas 2016-2020

2016 starteten fünf weitere Schulen und 14 Kitas verschiedener Träger im Landkreis ein neues Energiesparprojekt

KITA21 - Die Zukunftsgestalter

Eine Initiative für Bildung für Nachhaltige Entwicklung in Kindertagesstätten.

Aktionen und Materialien

Klimadetektive

Klimadetektive © KLIMAWERK Energieagentur

Seit 2007 gehen 3-Klässler aus dem Landkreis Lüneburg bereits auf Spurensuche. Als Klimadetektive entwickeln sie über sechs Monate Ideen, wie der Schutz unseres Klimas ganz praktisch in ihrem Umfeld aussehen kann. Der Wettbewerb ist ein Gemeinschaftsprojekt der GFA, von Hansestadt und Landkreis Lüneburg und der KLIMAWERK Energieagentur, die den Wettbewerb federführend durchführt.  

Energiesparmeister

Energiesparmeister

Energiesparmeister ist ein jährlicher, deutschlandweiter Wettbewerb, der sich an Schüler, Schülergruppen und Schulprojekte wendet, um außergewöhnliche Ansätze rund um die Themen Klimaschutz und Energieeffizienz zu honorieren. Er ist eine gemeinsame Aktion des Bundesumweltministeriums und der co2online gemeinnützige Beratungsgesellschaft.   

Umweltschule

Umweltschule

Jährlich können sich Schulen um die Auszeichnung „Umweltschule in Europa / Internationale Agenda 21 – Schule“ bewerben. Dabei werden für zwei Handlungsfelder (wie z.B. Ressourcenschonung oder Mensch und Klima) eine Bestandsaufnahme und ein Maßnahmenkonzept entwickelt und Aktivitäten durchgeführt. Die Landesschulbehörde unterstützt bei der Antragstellung.   

SCHUBZ

SCHUBZ. Kindern die Zukunft sichern

Seit 1989 gibt es das Schulbiologie- und Umwelt-Bildungs-Zentrum in Lüneburg  

Umweltfilmtage

Die Umweltfilmtage bieten jedes Jahr an zwei Tagen ein vielfältiges Kino- und Filmprogramm im Scala Programmkino in Lüneburg zum Thema Umweltschutz und nachhaltige Entwicklung. Die thematisch geordneten Filmblöcke werden durch eine intensive Diskussion begleitet. Veranstalter ist der Verein TUN e.V. in Zusammenarbeit mit Parteien, Naturschutzverbänden, Stadt und Landkreis Lüneburg, dem VCD und dem Umweltbildungszentrum SCHUBZ. Für Schulklassen werden zusätzliche Termine angeboten.  

Ansprechpartner

Hansestadt und Landkreis Lüneburg

Klimaschutzleitstelle, Bürgeranfragen Stefanie Nicklaus +49 4131 26-1247 E-Mail senden

Hansestadt und Landkreis Lüneburg

Klimaschutzleitstelle Silke Panebianco +49 4131 26-1248 E-Mail senden

Hansestadt und Landkreis Lüneburg

Klimaschutzleitstelle Tobias Winkelmann +49 4131 26-1590 E-Mail senden