Ansprechpartner & mehr

Klimaschutz in Schulen

Klimaschutz an der Herderschule

The Global GoalsIm Rahmen der Nationalen Klimaschutz-Initiative wurde unsere Schule durch die Stadt Lüneburg ausgewählt, in besonderer Weise bei der Umsetzung unterstützt zu werden. Wir werden durch die Energiemanagerin der Stadt, Alja Rieckhof, und das SCHUBZ, hier besonders Inga Seba-Eichert, unterstützt.


Wir haben diese Schwerpunkte gesetzt:

„Unterwegs mit Muskelkraft und Sonnenenergie“
Das erste Projektjahr war – auch aufgrund der Beratung und Unterstützung des SCHUBZ und der Polizei – durch das Thema Fahrrad(sicherheit) und regenerative Energien geprägt. Es wurde auch die Fahrradwerkstatt mit der AG eingerichtet.

„Der Lichtenergie auf der Spur“
Das zweite Projektjahr wird – anlässlich eines Gutachtens des Ingenieuerbüros infas – durch die Planung rund um unsere „Energiemanager“ geprägt sein, die jeden Unterrichtsraum einmal jährlich durchchecken sollen.

„Umweltnetzwerke knüpfen“
Das dritte Projektjahr wird – um die Nachhaltigkeit der Nachhaltigkeitsansätze zu sichern – in der Vernetzung der verschiedenen Gruppen an der Schule bestehen und inhaltlich selbstverständlich von der Kommunikation der Gruppen geprägt sein.
Welche Impulse und Ideen sich während des Projektes entfalten werden, bleibt das spannende Fragezeichen.
Eine Idee hat uns bereits überzeugt: Wir orientieren uns an dem ganzheitlichen Ansatz der Global Goals.