Ansprechpartner & mehr

Forstamt

1763 Hektar Arbeitsfläche für das Stadtforstamt

In Lüneburg gibt es rund 30 verschiedene Forstorte, wie hier am Hasenburger Bach. Foto: Hansestadt LüneburgDas Stadtforstamt Lüneburg umfasst eine Größe von 1763 Hektar. 1520 Hektar davon sind Wald. Die Forstamtfläche gliedert sich in etwa 30 verschiedene Waldgebiete (Forstorte) rund um Lüneburg.

Mehr als 600 Hektar sind als Natur- und Landschaftsschutzgebiete ausgewiesen und Referenz für den hohen ökologischen Wert des Lüneburger Stadtwaldes. Darüber hinaus sind gut zehn Prozent der Forstamtsfläche Naturwald – werden also nicht mehr bewirtschaftet.

Bereits seit mehr als 40 Jahren arbeiten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Stadtforstamtes nach den nachhaltigen Prinzipien der naturgemäßen Waldwirtschaft. Der Holzeinschlag liegt deutlich unter dem jährlichen Zuwachs.

Tiergarten, Hasenburger Wald oder die Landwehr sind für Lüneburger „Orte der Erholung“ und bestechen durch alte, knorrige Laubholzbestände, die zu einem Spaziergang einladen.

Das Stadtforstamt beschäftigt derzeit fünf Mitarbeiter, die sich täglich um die Aufgabenfelder Waldschutz und -pflege, Aufforstungen, Naturschutz, Verkehrssicherung und insbesondere um den Erholungswald kümmern.

Im Herbst und Winter wird selbstverständlich auch Holz eingeschlagen und viele, auch lokale Kunden, können von hochwertigem Holz aus dem Stadtforstamt profitieren.

Im Rahmen von Waldführungen und Exkursionen haben Interessierte die Möglichkeit, Lüneburger Waldluft und gleichzeitig spannende Informationen einzuatmen…

Ansprechpartner

Hansestadt Lüneburg

Stadtforstamt Per-Ole Wittenburg +49 4131 309-4109 E-Mail senden

Hansestadt Lüneburg

Stadtforstamt Arno Meier +49 4131 309-4110 E-Mail senden