Einschulung

Anmeldung der neuen Schulanfänger

Foto: contrastwerkstatt / Adobe StockSchulanmeldung – wie, wo, was?
Jedes Jahr, meistens im Mai, stehen die Anmeldungen der neuen Schulanfänger an. Eine spannende Phase für Eltern und Kinder beginnt – und wirft manche Frage auf, was das Organisatorische angeht. Doch seien Sie unbesorgt: Schulanmeldung ist kein Hexenwerk!

Das sollten Sie wissen
Für die Erstanmeldung Ihres Kindes wird von der Grundschulrektorenkonferenz jährlich ein zentraler Termin vergeben, der an der für Sie zuständigen Schule im Einzugsgebiet wahrzunehmen ist. Dieser Termin – und alles, was Sie für die Anmeldung Ihres Kindes benötigen – wird Ihnen jedoch kurz vorher von der zuständigen Grundschule schriftlich mitgeteilt.

Die Anmeldung bei dieser Schule ist in jedem Fall erforderlich, auch wenn Sie beabsichtigen, Ihr Kind an einer Schule in freier Trägerschaft oder an einer Ganztagsschule – also an einer anderen Einrichtung als der für Sie zuständigen – unterrichten zu lassen. Hier kann die Anmeldung nach Durchlaufen des oben geschilderten Verfahrens erfolgen.

Hier erhalten Sie weitere Informationen
Ihr Kind benötigt noch etwas Zeit? Oder ist ein regelrechter Überflieger und möchte am liebsten schon vor allen anderen in die Schule? Entsprechende Ausnahmeregelungen, um dem individuellen Entwicklungsstand Ihres Kindes gerecht zu werden, sind auf Antrag möglich. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bereiches Bildung und Betreuung beraten Sie gern bei entsprechenden Fragen.

Sobald die Zeit gekommen ist, sich um die Schulanmeldung zu kümmern, finden Sie an dieser Stelle außerdem eine offizielle Bekanntmachung mit allen aktuellen Informationen.

Ansprechpartner

Hansestadt Lüneburg

Schulentwicklung Merve Künkenrenken +49 4131 309-3360 E-Mail senden