Ansprechpartner & mehr

Kulturreferat

Kultur in der Corona-Krise

Sehr geehrte Kulturschaffende,

die Corona-Pandemie und ihre Nachwirkungen halten uns alle fest im Griff- insbesondere und vor allem aber die Kultur und die Kulturschaffenden.
Um Sie gezielt über aktuelle Maßnahmen, Förderprogramme, aber auch Ausschreibungen o.Ä. zu informieren, haben wir einen Newsletter ins Leben gerufen. Zur Anmeldung genügt eine formlose E-Mail an kultur@stadt.lueneburg.de.

Nachfolgend stellen wir Ihnen außerdem Links zu Hilfsmaßnahmen, Informations- und Anlaufstellen zur Verfügung:

Die jeweils aktuellste Fassung der Niedersächsischen Corona-Verordnung finden Sie hier: https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/vorschriften/vorschriften-der-landesregierung-185856.html

Konkrete Hilfsmaßnahmen

Die Hansestadt Lüneburg möchte die ortsansässigen Kulturschaffenden mit der "Neustartprämie Kultur" finanziell unterstützen, um ihnen den Neustart ihrer künstlerischen Tätigkeit zu ermöglichen und damit das kulturelle Leben in Lüneburg wieder zu beleben. Das hat der Rat der Hansestadt in seiner Sitzung am 1. Oktober 2020 beschlossen. Insgesamt beläuft sich das Budget der Neustartprämie auf 50.000 Euro.

Die Bundesregierung hat ein Paket mit Maßnahmen zur Abfederung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie geschürt, dass Kulturschaffenden zu Gute kommt. Auf einer eigens eingerichteten Website wird fortlaufend über die Maßnahmen und die weitere Entwicklung informiert: https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/hilfen-fuer-kuenstler-und-kreative-1732438. Es lohnt sich, hier regelmäßig vorbeizuschauen.

Die Niedersachsen-Soforthilfe ist seit dem 1. Juni 2020 ausgelaufen. Eine Übersicht über weitere Hilfsprogramme sowie dem Niedersachsen Liquiditätskredit finden Sie auf der Seite der NBank: https://www.nbank.de/Blickpunkt/Uebersicht-der-Hilfsprogramme/index.jsp

Viele Unternehmen sind weiterhin von den Auswirkungen der COVID-19-Pandemie betroffen. Die Wirtschaftsfördergesellschaft mbH für Stadt und Landkreis Lüneburg gibt hier einen Überblick über spezifische Fördermöglichkeiten und veränderte rechtliche Rahmenbedingungen. Daraus lassen sich Reaktionsmöglichkeiten für Unternehmen ableiten, die auf Grund von COVID 19 in wirtschaftlichen Schwierigkeiten sind: https://www.wirtschaft-lueneburg.de/Home-Wirtschaftsfoerderung/Startseite/Presse.aspx

Corona-Sonderprogramm für Kultureinrichtungen und Kulturvereine des Lüneburgischen Landschaftsverbands (Antragstellung bis 31.10.2020): https://www.lueneburgischer-landschaftsverband.de/kulturfoerderung/corona-sonderprogramm.html

 

Websites zum Thema und Anregungen zum Umgang mit der Corona-Krise im Kulturbetrieb

Übersicht über Soforthilfen für die Kultur- und Kreativwirtschaft in Deutschland: https://padlet.com/kreativedeutschland/zu41puas9yk3

Auf der Seite des Musikland Niedersachsen finden Sie aktuelle Informations- und Anlaufstellen für Künstlerinnen und Künstler und Kultureinrichtungen zu COVID-19 sowie sehr ausführliche FAQ zur Corona-Verordnung, Maßnahmen und Beispiele für Hygienekonzepte, etc.: https://musikland-niedersachsen.de/corona/

Auf der Seite des Deutschen Kulturrats finden Sie Einschätzungen, Auswirkungen und Maßnahmen der Pandemie für den gesamten Kulturbereich: https://www.kulturrat.de/corona/. Sie können dort auch einen eigenen Corona versus Kultur-Newsletter abonnieren.

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Informationen für Soloselbstständige, Freiberufler und kleine Unternehmen bis zehn Beschäftigte:
https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Coronavirus/soloselbststaendige-freiberufler-kleine-unternehmen.html

Gebündelte Informationen für Kulturschaffende des Lüneburgischen Landschaftsverbandes: https://www.lueneburgischer-landschaftsverband.de/kulturfoerderung/informationen-fuer-kulturschaffende-waehrend-der-corona-pandemie.html

Interessenvertretung der niedersächsischen soziokulturellen Zentren und Vereine mit aktuellen Informationen:
http://soziokultur-niedersachsen.de/aktuelles.html

Die Landesvereinigung der Kulturellen Jugendbildung in Niedersachsen hat eine sehr übersichtliche Sammlung an hilfreichen Links zusammengestellt: https://lkjnds.de/hilfe-in-der-corona-pandemie.html

Die Corona-Krise stellt viele Selbständige, Vereine, Initiativen, Kulturschaffende, kleine und mittlere Unternehmen vor massive Liquiditätsprobleme. Crowdfunding kann einen schnellen und unkomplizierten Finanzierungsweg darstellen. Auf dieser Sonderseite finden Interessierte Informationen zu aktuellen Aktionen und Möglichkeiten für diejenigen, die von den aktuellen Maßnahmen wirtschaftlich betroffen sind: https://www.crowdfunding.de/finanzierung/corona-krise/

Beispiel des Theater Lüneburg zum Umgang mit Spenden von Eintrittskarten abgesagter Veranstaltungen:
https://www.theater-lueneburg.de/wp-content/uploads/2020/03/200317-Erstattung-Eintrittskarten.pdf

FAIRzichten: Eine Initiative der Industrie- und Handelskammern (IHK), um besonders kleine und mittelständische Unternehmen sowie Solo-Selbstständige in Zeiten der Corona-Krise zu unterstützen. https://www.wir-fairzichten.de/

 

Ansprechpartner

Hansestadt Lüneburg

Veranstaltungen, Kulturberatung und -service Alyssa Wolter +49 4131 309-4421 E-Mail senden