Ansprechpartner & mehr

Kulturreferat

Unsere Kunst für Riga 2021

Die Hansestadt Lüneburg möchte Künstlerinnen und Künstler für eine Teilnahme an den 15. „HANSEartWorks“ 2021 in Riga (Lettland) im Rahmen des 41. Internationalen Hansetags (19. bis 22. August 2021) motivieren.

Künstlerinnen und Künstler aus Lüneburg können sich mit Skizzen von kreativen Arbeiten oder Abbildungen von bereits angefertigten oder neuen Kunstwerken zum Thema “Das neue Gold der Hanse” bis zum 22. November 2020 beim Kulturreferat der Hansestadt Lüneburg bewerben.
 
Eine Expertenjury der Organisatoren bei der Hansestadt Riga wählt bis Februar 2021 aus den eingesandten Bewerbungen aller Hansestädte final die Kunstwerke aus, die vom 20. August bis 19. September 2021 im "Riga Art Space” gezeigt werden sollen. Das Besondere in Lüneburg: wenn mehrere Bewerbungen im Kulturreferat eingehen, wird die Vorauswahl in einer Online-Abstimmung durch die Lüneburger Bürgerinnen und Bürger vorgenommen, frei nach dem Motto „Unsere Kunst für Riga 2021“.

Zur Ausstellung „Das neue Gold der Hanse“
Inhaltlich möchten die Organisatorinnen und Organisatoren der 15. HANSEartWorks in Riga die Künstlerinnen und Künstler anregen darüber nachzudenken, was heutzutage das Allerwertvollste ist und was in unserer globalen Welt an Stelle von Gold angeboten werden kann, welche Werte uns wichtig sind, und wie wir bereit sind, diese Werte zu leben. In der Ausstellung sollen gegenwärtige und historische Werte der Hansestädte in Beziehung gesetzt werden, um sich mit neuen Werten im Netzwerk der Internationalen Hanse auseinanderzusetzen und die Bedeutung der Kontakte und der Kommunikation der Hansestädte darzustellen und zu fördern.

Benefit für teilnehmende Künstlerinnen und Künstler

  • Internationaler Austausch mit Künstlerinnen und Künstlern aus den anderen Mitgliedsstädten des Internationalen Hansebundes in Riga
  • Kostenübernahme für Herstellung der Kunstwerke durch die Hansestadt Lüneburg (nach Vereinbarung)
  • Kostenübernahme für die Beförderung der Kunstwerke nach Lettland und zurück, für die Ausstellung sowie die damit verbundenen Versicherungen.
  • Fachgerechte Gestaltung der Ausstellung mit Einbeziehung eines fachkundigen Kurators, Ausstellungsszenographen und Koordination aller technischen Arbeiten durch die Organisatorinnen und Organisatoren in Riga
  • Mitglied der Reisegruppe der Hansestadt Lüneburg zum Hansetag in Riga (inkl. Kostenübernahme für An- und Abreise und Unterbringung)

Rückfragen und Ihre Bewerbungen an: hanseartworks2021@stadt.lueneburg.de

Zum Projekt und dem Internationalen Hansetag
„HANSEartWorks“ ist als internationales Ausstellungsprojekt fester Bestandteil des Internationalen Hansetags. Angelegt als Gruppenausstellung mit repräsentativem Charakter verfolgt das Projekt das Ziel, der zeitgenössischen Kunst in und aus den Mitgliedsstädten des weltweit größten freiwilligen Städtebundes ein Forum zu geben.
Nähere Informationen unter: https://www.hanse.org/die-hanse-heute/hanseartworks/

Der „Tag der internationalen Hanse“ des Städtebunds
Die Hanse mit insgesamt 194 Mitgliedern in 16 Ländern findet jährlich in einer der Mitgliedsstädte statt. Der heutige Hansetag als Festtag ist zurückzuführen auf das zentrale Treffen des historischen Handelsbundes zwischen 1356 und 1669. Der „Tag der internationalen Hanse“ der Neuzeit soll mit Ausstellungen, dem Hansemarkt, Stadtführungen und Aktionen rund um das Thema Handel „den Geist der Hanse wieder lebendig machen, damit sich die Menschen an die Hansegeschichte ihrer Stadt erinnern und zugleich ein Gefühl dafür entwickeln, in einer Stadt zu leben, die auch heute noch Handelsstadt in einem europäischen Netzwerk ist“ (www.hanse.org). Nähere Informationen: www.hanse.org/die-hanse-heute/der-tag-der-hanse/

Vom 19. bis 22. August findet der 41. Internationale Hansetag 2021 in Riga unter dem Motto “Durch die Jahrhunderte segeln“ statt.
Nähere Informationen: www.liveriga.com/de/10872-41-internationaler-hansetag-riga