Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen der Hansestadt Lüneburg

150 Bäume für ein besseres Klima: Pflanzaktion der Stadt ein voller Erfolg. Schon jetzt für 2021 anmelden (05.10.2020)

(sp) Lüneburg. Die fünf Monate alte Jule Marleen sitzt auf dem Arm ihrer Mama und schaut neugierig ihrem Papa zu. Der schippt am Rande der Willy-Brandt-Straße mit einem großen Spaten Erde in ein Loch. Der Baum, der auf diese Art und Weise eingepflanzt wird, ist ein Geschenk vom Patenonkel an die Lütte – und damit nicht nur ein kleiner Beitrag zu mehr Klimaschutz, sondern auch „eine bleibende Erinnerung für Jule“, freuen sich die Eltern Wiebke und Markus Harms.
Die junge Familie gehörte zu den rund 50 Bürgerinnen und Bürgern, die am Freitag, 2. Oktober 2020, buddelten, klönten und beschriftete Anhänger an „ihren“ Baumstämmen befestigten.Auch Gabi Nickel und Sohn Norman unterstützten die „gute Aktion“. Die AGL-Mitarbeiter Stephan Wiese (l.) und Thorsten Meyer sorgten mit ihrem Team dafür, dass 150 Stadtbäume auf sieben Flächen in die Erde kommen konnten.(Foto: Hansestadt Lüneburg)
 
Bei der ersten, aber sicher nicht letzten Pflanzaktion der Hansestadt Lüneburg wurden insgesamt 150 Bäume auf sieben Flächen im gesamten Stadtgebiet eingepflanzt. Die Anmeldung für 2021 läuft bereits – für die Aufforstung im Frühjahr bei Gut Wienebüttel werden zudem nach wie vor Waldpaten gesucht.
Oberbürgermeister Ulrich Mädge hatte selbst die Idee für die Aktion „Lünepaten“, Fachbereichsleiterin Uta Hesebeck und ihr Team aus dem Bereich Grünplanung der Stadt haben sie daraufhin in ihre Obhut genommen. Gemeinsam begrüßten die Hauptinitiatoren die Anwesenden beim Startschuss an der Willy-Brandt-Straße. Beide sind glücklich, dass die Veranstaltung so gut angenommen wurde. „Wir haben insgesamt 88 Stadtbaum-Spenden von 67 Lünepaten erhalten“, bilanziert Mädge. „Gefreut hat uns, dass so viele von ihnen ihren Baum mit viel Spaß an der Sache selbst gepflanzt haben.“
 
Nicht nur in der Innenstadt, auch in Kaltenmoor, Oedeme, Ochtmissen, Häcklingen, Rettmer und am Ebensberg wurde fleißig geschippt. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der AGL (Abwasser, Grün & Lüneburger Service GmbH) hatten die nötigen Vorbereitungen getroffen und halfen überall beim Aufstellen. 62 Bäume hatte die Stadt selbst dazugegeben.
 
Das Projekt Bäumepflanzen ist damit längst nicht abgeschlossen, schon in wenigen Monaten geht es weiter. Uta Hesebeck wirbt um rege Beteiligung: „Wir suchen noch Waldbaum-Spender, die uns bei der Aufforstung im Frühjahr 2021 unterstützen möchten“, sagt die Fachbereichsleiterin. „Mit nur fünf Euro werden Sie Sponsor eines eigenen Setzlings.“ Jedes Jahr im Februar soll dann eine ehemalige Ackerfläche in einen rund zwei Hektar großen Wald umgewandelt werden. Jeweils im Oktober sind wieder die Stadtbäume an der Reihe, um Lüneburg grüner zu machen und bleibende Erinnerungen für den Nachwuchs zu schaffen.
Fragen zu den beiden Baumpflanz-Aktionen nimmt Miriam Gebert entgegen, entweder per E-Mail an miriam.gebert@stadt.lueneburg.de oder telefonisch unter 04131 309-3578.
 
Weitere Infos rund um die Anmeldung gibt es auf unserer Homepage: Home-Hansestadt-Lueneburg/Stadt-und-Politik/Aktuelles-hansestadt-lueneburg/pflanze-deinen-baum-werde-luenepate.aspx In Kürze ist dort auch eine Fotogalerie vom Auftakt am 2. Oktober zu sehen.