Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen der Hansestadt Lüneburg

Corona: Bürgeramt ist ab Montag nur noch nach Terminvergabe zugänglich (13.03.2020)

(sp) Lüneburg. Die Auswirkungen des Corona-Virus und des Versuchs, diesen möglichst einzudämmen, beschäftigen die Hansestadt Lüneburg auf verschiedenen Ebenen. Auch das Bürgeramt, wo unter normalen Umständen sehr viel Kundenbetrieb herrscht, muss sich umorganisieren, um Kunden und Personal zu schützen. Der offene Kundenbetrieb wird ab Montag, 16. März 2020, bis auf Weiteres komplett eingestellt, Zugang nur noch nach Terminvergabe. Kunden, die bereits Termine für die nächsten zwei Wochen vereinbart haben, werden ab Montagmorgen telefonisch oder per E-Mail kontaktiert um die Dringlichkeit des oder der Anliegen abzuklären und den Termin, wenn möglich, zu verschieben.

Die Mitarbeiter der einzelnen Abteilungen sind für Fragen und dringende Anliegen erreichbar, um abzuklären, ob eine persönliche Vorsprache notwendig ist – Kontaktaufnahme im Einzelnen jeweils in der Zeit von 8 bis 15.30 Uhr:

Die Online-Terminvergabe ist vorerst nicht möglich.

Weitere wichtige Hinweise:

  • Termine zur Eheschließung finden wie vereinbart statt. Die Anzahl der Gäste wird jedoch eingeschränkt. Alle betroffenen Paare werden vorab persönlich informiert.
  • Die Dienstleistungen werden soweit möglich auf schriftlichem Wege abgewickelt.
  • Urkunden für Neugeborene werden nach Beurkundung per Post übersandt. Eine persönliche Abholung ist nicht erforderlich.
  • Im Übrigen bitten wir Sie, das Online-Angebot des Bürgeramtes unter online-angebote zu nutzen.