Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen der Hansestadt Lüneburg

Corona-Fall am Johanneum – Gesundheitsamt hat alle Schulangehörigen informieren – Schule bleibt komplett geschlossen (15.03.2020)

Gemeinsame Presse-Information von Hansestadt und Landkreis Lüneburg

(lk/sp) Lüneburg. Es gibt einen bestätigten Corona-Fall am städtischen Gymnasium Johanneum: Bei einer Lehrkraft wurde der Virus nachgewiesen. Das Gesundheitsamt hat Erkenntnisse, dass diese Person gemeinsam mit einer weiteren Lehrkraft und einer Schulklasse in Tirol war. Aufgrund dieses größeren Kreises um die erkrankte Person hat das Gesundheitsamt des Landkreises Lüneburg entschieden, die gesamte Belegschaft und alle Schülerinnen und Schüler häuslich zu isolieren. "Wir haben die Schulleitung über diesen Schritt informiert, sie hat ein entsprechendes Schreiben an die Betroffenen weitergeleitet", so Yvonne Hobro, Leiterin des Fachbereichs Soziales. "In diesem Schreiben ist auch genau erklärt, wie im Fall von Krankheitssymptomen vorgegangen werden muss." Sie rät dringend auch den Angehörigen, aufmerksam den Gesundheitszustand zu verfolgen und die Öffentlichkeit zu meiden. Die Quarantäne gilt - sofern keine Symptome festgestellt werden - bis voraussichtlich zum 25. März 2020. Am Johanneum werden mehr als eintausend Schülerinnen und Schüler unterrichtet, rund 100 Lehrkräfte arbeiten dort.

Nach wie vor gibt es im Landkreis Lüneburg derzeit drei bestätigte Corona-Fälle. Bei der positiv getesteten Person handelt es sich um eine Lehrkraft, die in einem Nachbarlandkreis Lüneburgs wohnt und daher dort auch statistisch festgehalten wird.  Die Gesundheitsämter der beiden Landkreise stimmen sich bei den Maßnahmen ab. Die Person ist häuslich isoliert und zeigt einen milden Krankheitsverlauf.
 
Die Schule bleibt unabhängig vom beschriebenen Fall mindestens bis zum 18. April 2020 geschlossen, es kann also auch keine Notbetreuung an der Schule stattfinden. Ansprechpartner für Notbetreuung an Schulen ist die Landesschulbehörde. Die dortige Hotline für Notbetreuung an Schulen ist am heutigen Sonntag bis mindestens 14 Uhr, bei Bedarf auch länger erreichbar, Telefon 04131 15-2222.
 
Ansprechpartner für Gesundheitsfragen bleibt das Gesundheitsamt unter Telefon 04131-26-1000.