Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen der Hansestadt Lüneburg

Corona-Verdacht nicht bestätigt: Patient wieder entlassen (27.02.2020)

(lk/mo) Die Laborergebnisse waren eindeutig: Die Person, die gestern mit Verdacht auf eine Corona-Infektion ins Lüneburger Klinikum gebracht wurde, ist nicht an dem Virus erkrankt. „Der Erreger konnte nicht nachgewiesen werden, somit können wir Entwarnung geben“, erklärt Dr. Marion Wunderlich, Leiterin des Gesundheitsamtes. Am Mittwoch, 26. Februar 2020, war der Verdachtsfall dem Landkreis Lüneburg als zuständige Behörde gemeldet worden, worauf umgehend alle notwendigen Schritte eingeleitet wurden. „Das Gesundheitsamt und die Akteure in der Region sind auf das Coronavirus gut vorbereitet“, so Dr. Marion Wunderlich. „Wir haben schon in den vergangenen Wochen die Kommunikationswege entwickelt und den Umgang mit Verdachtsfällen durchgeplant. Dabei arbeiten wir mit dem Klinikum eng zusammen.“

Für Fragen zum Corona-Virus hat der Landkreis Lüneburg ein Bürgertelefon eingerichtet. Unter der Nummer 04131 26-1000 sind die Mitarbeitenden montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr erreichbar. Außerdem gibt es umfangreiche Informationen auf der Internetseite des Landkreises.