Pressemitteilungen der Hansestadt Lüneburg

Eintreten für die Kinderrechte: Kinder-Wunschbaum in der Kinder- und Jugendbücherei aufgestellt (01.10.2019)

Der Kinderwunschbaum ist in der Kinder- und Jugendbücherei aufgebaut worden. Foto: Hansestadt Lüneburg(sp) Lüneburg. Gesundheit, Familie, Sicherheit, Spielen und Liebe – um diese Themen drehen sich viele der Wünsche, die Kinder der AWO-Kita Kaltenmoor zum Thema Kinderrechte auf Papier gebracht haben. Die gemalten Wünsche hängen in Form von grünen Blättern und bunten Früchten an einem großen Baum aus Pappe. „Das ist unser Kinderwunschbaum“, erklärt Kita-Leiterin Gülay Önder. Zusammen mit ihrem Team hatte sie die Idee, zum 30. Geburtstag der UN-Kinderrechtskonvention gemeinsam mit den Kindern etwas Bleibendes zu basteln, um das Thema Kinderrechte sichtbar in den Fokus zu stellen.

„Wir wünschen uns, dass die Kinder für ihre Kinderrechte kämpfen und einstehen“, so Önder. Der bei dem Projekt entstandene Kinderwunschbaum wurde jetzt in der Kinder- und Jugendbücherei im Klosterhof aufgestellt. Hier sollen auch andere Kinder die Möglichkeit bekommen, ihre Wünsche zum Thema Kinderrechte an den Baum zu hängen und diesen somit zu erweitern, sagt Antje Bechly, Leiterin der Kinder- und Jugendbücherei. Bis Anfang November macht der Wunschbaum Station in der Bücherei, anschließend kehrt er zurück in die AWO-Kita Kaltenmoor.

Die Kinder- und Jugendbücherei ist geöffnet immer dienstags von 14 bis 18 Uhr, am  Mittwoch und Samstag jeweils von 10 bis 13 Uhr sowie Donnerstag und Freitag jeweils von 15 bis 18 Uhr.