Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen der Hansestadt Lüneburg

Endlich wieder da: Ratsbücherei und Zweigstellen öffnen in dieser und kommender Woche (28.04.2020)

Antje Bechly, Leiterin der Kinder- und Jugendbücherei, freut sich, den Betrieb wieder aufnehmen zu können. Für Besucher und Mitarbeitende wurden Schutzmaßnahmen getroffen. Foto: Hansestadt Lüneburg(sp) Lüneburg. Nachdem die Bibliotheken im Land nach den letzten Absprachen zwischen Bund und Ländern wieder öffnen dürfen, kann auch die Ratsbücherei der Hansestadt mit ihren Zweigstellen nun wieder zur Ausleihe von Büchern ihre Türen und Entleihtheken öffnen. Den Anfang macht die Kinder- und Jugendbücherei am Mittwoch, 29. April 2020, ab 10 Uhr. Die Rückgabe und Ausleihe von Medien ist dann wieder vor Ort möglich. Zurzeit nur eingeschränkt nutzbar ist das Fernleihe-Angebot. Am Mittwoch, 6. Mai 2020, öffnen dann auch wieder die Hauptstelle am Marienplatz und die Zweigstelle in Kaltenmoor.

Um das Infektionsrisiko möglichst gering zu halten, wurden entsprechende Schutzmaßnahmen getroffen. Doch auch für Nutzerinnen und Nutzer sind diverse Gesundheitsschutzregeln vorgeschrieben:

  • Wie in allen öffentlichen Einrichtungen der Hansestadt gilt für Besucher eine Mundschutzpflicht
  • Die Rückgabe aller Medien erfolgt ausschließlich kontaktlos (Hauptstelle: Rückgabebox am Nebeneingang im Klosterhof oder Rückgabewagen im Eingangsbereich; Kinder- und Jugendbücherei: Rückgabebox neben dem Eingang im Klosterhof; Zweigstelle Kaltenmoor: Rückgabewagen im Eingangsbereich)
  • Der gleichzeitige Zutritt wird auf 30 (Hauptstelle), 15 (Kaltenmoor) bzw. fünf Personen (Kinder- und Jugendbücherei) beschränkt
  • Eingelassen werden nur Einzelpersonen (ausgenommen Begleitpersonen)
  • Der Aufenthalt ist auf die Ausleihe von Medien und hierfür, je nach Zweigstelle, auf maximal 15 bis 30 Minuten beschränkt
  • Die Nutzung der PC-Arbeitsplätze und des Kopierers ist aus Sicherheitsgründen nicht möglich
  • Es liegen keine Tages- und Wochenzeitungen aus, Zeitschriftenhefte können aber regulär entliehen werden
  • Der Altbestand ist vorläufig nicht nutzbar

Alle zurückgegebenen Medien kommen für drei Tage in Quarantäne, da das Corona-Virus in dieser Zeit auf dem Papier abstirbt. Erst danach werden die Medien vom Nutzerkonto zurückgebucht und sind wieder verfügbar. Gebühren für entliehene Medien fallen auch weiterhin nicht an.

Bis auf Weiteres gelten die folgenden Öffnungszeiten:

Hauptstelle am Marienplatz

Dienstags und freitags von 10 bis 18 Uhr, mittwochs und samstags von 10 bis 13 Uhr, donnerstags von 11 bis 18 Uhr, montags geschlossen

Kinder- und Jugendbücherei im Klosterhof
Dienstags von 14 bis 18 Uhr, mittwochs und samstags von 10 bis 13 Uhr, donnerstags von 15 bis 18 Uhr, freitags von 10 bis 13 und 15 bis 18 Uhr, montags geschlossen

Zweigstelle Kaltenmoor
Dienstags von 9.30 bis 18 Uhr, mittwochs von 9.30 bis 12 Uhr, freitags von 9.30 bis 17 Uhr, montags, donnerstags und samstags geschlossen

Unabhängig davon können Nutzerinnen und Nutzer der Ratsbücherei – etwa wenn sie zur Risikogruppe zählen und daher nicht das Gebäude betreten möchten – weiterhin den kontaktlosen Take-away-Service nutzen: Bis zu fünf Medien können per Mail an ratsbuecherei@stadt.lueneburg.de oder telefonisch bei der jeweiligen Zweigstelle unter Angabe von Name, Leseausweisnummer und Kontaktdaten vorbestellt und nach Absprache abgeholt werden. Telefonische Bestellung unter Tel. (04131) 309-3619 (Hauptstelle am Marienplatz), 309-3622 (Kinder- und Jugendbücherei) bzw. 309-3800 (Zweigstelle Kaltenmoor).