Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen der Hansestadt Lüneburg

Hansestadt Lüneburg erweitert ihr Angebot an Online-Dienstleistungen (10.12.2019)

(sp) Lüneburg. Was – schon wieder alle Online-Termine ausgebucht? Wer keine Zeit oder Lust hat, persönlich im Bürgeramt vorbeizukommen und Wartezeiten in Kauf zu nehmen, sollte sich informieren, ob er sein Anliegen nicht auch ganz einfach online erledigen kann. Denn die Hansestadt Lüneburg baut den Bürger- und Migrationsservice in den Online-Diensten jetzt noch weiter aus. „Künftig können zum Beispiel Bewohnerparkausweise oder Meldebescheinigungen online beantragt werden“, nennt Bürgeramtsleiterin Susanne Twesten zwei Beispiele. Auch für die Beantragung einer Übermittlungssperre oder das Abmelden eines Nebenwohnsitzes könnten sich Lüneburgerinnen und Lüneburger künftig den Weg zum Bürgeramt sparen. Ebenfalls neu – die Statusabfrage für den beantragten Reisepass oder Personalausweis. Alle diese Onlinedienste stehen ab sofort rund um die Uhr zur Verfügung. „Selbstverständlich besteht für die neuen Dienste auch die Möglichkeit der bequemen Onlinezahlung“, betont Twesten. Mögliche Zahlverfahren sind hier Lastschrift, Kreditkarte, PayPal, paydirekt und giropay.

Bereits bestehende Online-Dienstleistungen wie die Onlineterminvergabe für das Einwohnermeldeamt und das Standesamt sowie die Online-Beantragung von Urkunden oder der neue Rückruf-Service haben sich bereits bewährt, sagt Susanne Twesten: „Die Bürger greifen stark auf diese Angebote zurück, deshalb sind wir froh, diesen Service immer mehr erweitern zu können.“ Das komplette Onlineangebot des Bürgeramts ist zu finden unter www.hansestadtlueneburg.de/buergeramt.

Gestartet war die Stadt im Bereich E-Government mit dem Online-Fundbüro und der Möglichkeit der Online-Terminvergabe, sagt Stefan Merker, zuständig für die Online-Dienste bei der Hansestadt Lüneburg. Mittlerweile stehen den Lüneburgerinnen und Lüneburgern 26 unterschiedliche Leistungen aus 17 Themenfeldern im Internet zur Verfügung – der Online-Krippenplatz, der Zugriff auf die Bücher und Medien der Ratsbücherei oder das Ratsinformationssystem sind nur einige dieser Möglichkeiten. „Damit stehen wir im Vergleich zu vielen anderen Gemeinden sehr gut da“, betont Merker.

Zu finden ist eine Übersicht über das gesamte Angebot an Online-Diensten der Hansestadt unter www.hansestadtlueneburg.de/online. Von dort aus findet die Weiterleitung in die entsprechenden Bereiche statt. „Weitere Leistungen werden wir im Zuge der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes in den nächsten Jahren nach und nach umsetzen“, so Merker.