Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen der Hansestadt Lüneburg

Hochbauarbeiten für AWO-Familienzentrum in Kaltenmoor starten diese Woche (15.06.2020)

Der Hochbau für das geplante AWO-Familienzentrum in Kaltenmoor kann starten. Foto: Hansestadt Lüneburg(sp) Lüneburg. Drei Monate lang wurde gebuddelt und gegraben auf dem großen Grundstück an der Carl-Friedrich-Goerdeler-Straße, Ecke Graf-von-Moltke-Straße in Kaltenmoor. Nun sind die Erd- und Kanalbauarbeiten abgeschlossen und der Hochbau für das geplante AWO-Familienzentrum kann starten. „Die Planungen sehen vor, dass der Rohbau bis zum Jahresende steht“, sagt Sabine Bachmann aus der Gebäudewirtschaft der Hansestadt, die den Bau begleitet. Bis zum Sommer 2021 dann soll das Familienzentrum samt Kita fertiggestellt sein – ebenso wie das aufwändig gestaltete Außen- und Spielgelände. „Wir freuen uns schon sehr darauf, dieses besondere Projekt mit Leben zu füllen“, sagt Lüneburgs Bildungs- und Sozialdezernentin Pia Steinrücke.

Für den Bau des Familienzentrums erhält die Hansestadt knapp 4,2 Millionen Euro aus dem Programm „Soziale Integration im Quartier" von Land und Bund. Insgesamt sind Baukosten von zirka 6 Millionen Euro vorgesehen. „Das Familienzentrum vereint zwei Projekte unter einem Dach: die neue AWO-Kindertagesstätte mit fünf Kita- und drei Krippengruppen und das Familienzentrum als Begegnungsort für Familien mit Beratungsangeboten und als gute Ergänzung für die Quartiersarbeit in Kaltenmoor“, erklärt Steinrücke.

Das eineinhalb-geschossige Gebäude wird unter anderem mit einer Kochküche ausgestattet, in der täglich bis zu 240 Essen zubereitet werden können – für die Kita vor Ort sowie für die AWO-Kita in der Julius-Wolff-Straße. Im Obergeschoss des Familienzentrums wird zudem eine großzügige Dachterrasse entstehen, die als Außenbereich von den Elementargruppen genutzt werden kann. Die gefaltete Dachlandschaft wird mit Photovoltaik und Dachbegrünung versehen. Im Eingangsbereich entstehen soll das Foyer des Familienzentrums als Veranstaltungsort mit einer als Bühne nutzbaren Treppenanlage.