Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen der Hansestadt Lüneburg

Jährliche Grabmalkontrolle startet am Montag (27.04.2021)

Auf allen sieben städtischen Friedhöfen findet jährlich eine Grabmalkontrolle statt. Sollte ein Grabmal nicht stabil sein, informiert die Friedhofsverwaltung, wie hier auf dem Foto, mit einem Hinweisschild. Foto: Hansestadt LüneburgHANSESTADT LÜNEBURG. Damit die Grabmale auf den städtischen Friedhöfen weiterhin stabil stehen, findet ab Montag, 3. Mai 2021, die jährliche Grabmalkontrolle statt.

„Ein sachkundiger Mitarbeiter der Hansestadt wird bei allen Grabsteinen prüfen, ob die Fundamente noch halten und die Steine standfest sind. Sollten Mängel festgestellt werden, wird auf dem jeweiligen Grab ein Hinweisschild angebracht“, erläutert Friedhofsleiter Hans Hockemeyer. „Die Angehörigen werden dann in den nächsten Wochen von der Friedhofsverwaltung angeschrieben, damit Reparaturarbeiten in Auftrag gegeben werden können.“

Die Kontrolle der Grabsteine auf allen sieben Friedhöfen wird etwa drei Wochen andauern.