Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen der Hansestadt Lüneburg

Keine Linienbusse im Advent auf den Achsen Am Sande - Rathaus und Bardowicker Straße - Rathaus (09.12.2020)

(sp) Lüneburg. Die Hansestadt Lüneburg nimmt ab sofort in der gesamten Adventszeit, also bis einschließlich 23. Dezember, den Busverkehr auf den Achsen zwischen Am Sande und Rathaus sowie zwischen Bardowicker Straße und Rathaus heraus. Die Umleitungsfahrpläne gelten an allen Wochentagen, unabhängig davon, ob Wochenmarkt ist oder nicht, und lehnen sich eng an die gewohnten Umleitungsrouten an. Die Hansestadt hat somit die Möglichkeit, vor allem auch im Bereich An den Brodbänken/Rosenstraße sowie am Marktplatz und in der Bardowicker Straße mehr Raum zu schaffen, damit die Abstandsregelungen noch besser eingehalten werden können.

Ab Donnerstag, 10. Dezember 2020, gilt an allen Wochentagen:

  • Die Haltestellen Am Sande (Haltebereich B) sowie Markt, Bürgeramt, Rathaus und Am Graalwall werden von den Bussen nicht mehr angefahren. Dies betrifft die Linien 5005, 5009, 5013, 5014, 5200, 5202, 5361 und 5405.
  • Diese Linien fahren ersatzweise, wenn sie vom ZOB/Bahnhof kommen, den Reichenbachplatz an.
  • Von den Endhalten der Linien zurück zum ZOB/Bahnhof fahren die Linien über die Haltestellen Neue Sülze, Lambertiplatz und Wallstraße.
  • Ausnahme im Stadtbusverkehr: Die Linie 5014 steuert in beide Richtungen den Reichenbachplatz an.

Die Hansestadt Lüneburg sagt herzlichen Dank an das Busunternehmen KVG für die kurzfristige Umsetzung und bittet die Busfahrgäste um Verständnis.