Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen der Hansestadt Lüneburg

Langer Tag der Stadtnatur: Jetzt anmelden zu Touren in Lüneburg (01.06.2021)

 Der Kurpark im Sommer lässt sich natürlich immer genießen - beim Langen Tag der Stadtnatur gibt es während einer Tour dazu noch Wissenswertes zur Historie und Artenvielfalt. Nur eines der Angebote zum überregionalen Aktionstag im Juni. Foto: Hansestadt Lüneburg (Archiv)HANSESTADT LÜNEBURG. – Mit drei interessanten Führungen beteiligt sich die Hansestadt Lüneburg am Langen Tag der Stadtnatur in der Metropolregion Hamburg am 12./13. Juni 2021. Das Programm für diesen Tag, der auch in andren Bundesländern begangen wird, hat die Metropolregion Hamburg zusammengefasst unter https://tagderstadtnaturhamburg.de/programm - und: Kaum beworben, sind die ersten Touren auch schon ausgebucht. Wer Interesse hat, sollte also schnell schauen und sich anmelden – einfach im Suchfeld das Wort Lüneburg eingeben, es gibt mehrere Angebote verschiedener Veranstalter, so ist neben der Hansestadt Lüneburg, Bereich Grünplanung, zum Beispiel auch das Museum Lüneburg vertreten

Drei Touren hat Constanze Keuter vom Bereich Grünplanung zusammen mit Kollegen organisiert.

12. Juni, 13 bis 14.30 Uhr:
Kurpark Lüneburg: Zwischen historischem Park und Wildnis?
Constanze Keuter erläutert auf der geführten Tour zum Beispiel, welche Bedeutung Parks und Stadtgehölze für die Artenvielfalt in der Stadt haben und ob und wie Veränderungen in historischen Parkanlagen vorgenommen werden. Treffpunkt ist der Brunnen am Haupteingang des Kurparks (Uelzener Straße).

12. Juni, 14.30 bis 16 Uhr:
Waldfriedhof Lüneburg: Lebensraum für Flora und Fauna mit Hans Hockemeyer, Leiter der Friedhofsabteilung.
Während eines Spaziergangs über den Waldfriedhof erfahren die Teilnehmer/innen, wie der Friedhof als ökologische Nische und Lebensraum für Insekten, Vögel und Pflanzen funktioniert.

Leider schon ausgebucht ist die Tour „Stadtwald Lüneburg: Wanderung entlang des Hasenburger Baches mit Stadtförster Per-Ole Wittenburg. 12. Juni, 9.30 bis 12 Uhr.

Die Teilnahme ist kostenlos. Nur bei Dauerregen fallen die Touren aus.