Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen der Hansestadt Lüneburg

Lüneburger besuchen im Herbst wieder Partnerstadt in Japan: Interessierte sind herzlich eingeladen (07.02.2020)

(sp) Lüneburg. Seit 1974 sind Lüneburg und Naruto in der japanischen Präfektur Tokushima durch eine Städtepartnerschaft miteinander verbunden. Zuletzt reiste eine Freundschaftsdelegation aus der Hansestadt im Oktober 2018 nach Naruto, im vergangenen Jahr kamen die Freunde zum Gegenbesuch in die Salzstadt. Einmal mehr freuen sich die Deutsch-Japanische Gesellschaft zu Lüneburg (DJG) und die Hansestadt daher, in diesem Herbst nun ihrerseits wieder den Besuch anzutreten. Interessierte Lüneburgerinnen und Lüneburger sind herzlich eingeladen, sich der zweiwöchigen Reise anzuschließen.

Die nunmehr 23. Lüneburger Freundschaftsdelegation besucht die japanische Partnerstadt vom 7. bis 21. Oktober 2020, im Mittelpunkt steht dabei der Kontakt mit den Gastgebern und dem japanischen Alltagsleben – alles andere also als eine Reise aus dem Katalog. Auch das geplante Programm spricht für sich: Vorgesehen sind, neben dem dreitägigen Programm, das die Stadt Naruto für ihre Gäste ausrichtet, unter anderem auch ein Besuch der „uneinnehmbaren“ historischen Burganlage in Himeji, Ausflüge in die Millionenstädte Osaka und Kyoto sowie ein mehrtägiger Aufenthalt in Tokyo. Dort geht es zum Beispiel in das Tokyo Open-Air-Architekturmuseum und in das Edo-Tokyo-Museum, welches das Leben und Arbeiten zur Edo-Zeit (1603–1868) und die Entwicklung Tokyos zur Megastadt veranschaulicht. Auch der berühmte buddhistische Sensoji-Tempel steht auf dem Programm, sowie zahlreiche weitere Ausflugsziele.

Wer nun neugierig geworden ist, der kann am Donnerstag, 5. März 2020, ab 19 Uhr mehr zum Reiseprogramm sowie den organisatorischen Fragen bei einem unverbindlichen Info-Abend im Huldigungssaal (Eingang K, Am Ochsenmarkt) im Lüneburger Rathaus erfahren. Interessierte melden sich bitte hierfür an. Die Reisekosten pro Person belaufen sich auf etwa 3.200 Euro und müssen selbst getragen werden. Aus organisatorischen Gründen ist die Teilnehmerzahl in diesem Jahr erstmals begrenzt, eine sichere Teilnahme erfolgt daher erst nach Zusage.

Anmeldungen und Nachfragen bitte an: Merve Künkenrenken, Ansprechpartnerin für Städtepartnerschaften, Telefon 04131 309-3176, E-Mail: merve.kuenkenrenken@stadt.lueneburg.de.