Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen der Hansestadt Lüneburg

Mehr Fahrradstellplätze in der Innenstadt: Neue Ständer An den Brodbänken (23.11.2021)

Neue Abstellmöglichkeiten für Fahrräder An den Brodbänken. Foto: Hansestadt LüneburgHANSESTADT LÜNEBURG. Die neuen Fahrradparkplätze vor der Bücherei am Markt sind bereits gut besucht. Insgesamt 25 Bügel für 50 Fahrräder errichtet die Hansestadt Lüneburg an mehreren Standorten in der Straße An den Brodbänken.  „Der Bedarf an gut erreichbaren und sicheren Abstellmöglichkeiten in der Innenstadt wächst kontinuierlich“, weiß Lüneburgs Oberbürgermeisterin Claudia Kalisch. Kein Wunder, denn immer mehr Bürgerinnen und Bürger steuern die Innenstadt mit dem Rad an. „Neben guten Radwegen sind Stellplätze ein wichtiger Baustein auf dem Weg zur Mobilitätswende“, betont Oberbürgermeisterin Kalisch und zeigt sich froh, dass hier die nächsten Schritte dazu auf den Weg gebracht sind.

Insgesamt 90 neue Stellplätze hat die Hansestadt in diesem Jahr in der Innenstadt gebaut. Im kommenden Jahr sollen unter anderem weitere Fahrradbügel in der Grapengießer Straße geschaffen werden. Mehrere Standorte werden hier geprüft. Auf die gesamte Innenstadt verteilt gibt es in Lüneburg aktuell 690 Fahrradbügeln, an denen 1239 Fahrräder Platz finden. Auch Stellplätze für Lastenräder wurden in diesem Jahr erstmals gebaut – auf dem Marienplatz und in der Bardowicker Straße. Auch hier will die Hansestadt künftig neuen Standorte ausloten.

Anmerkung: Wegen der Weihnachtsmärkte sind aktuell einige Fahrradständer abgebaut.