Pressemitteilungen der Hansestadt Lüneburg

Mitreden! Mitgestalten! Mitbestimmen! Stadt veranstaltet Kinderkonferenz in Kaltenmoor (22.03.2019)

(sp) Lüneburg. Welche Ideen und Wünsche haben Kinder und Jugendliche aus Kaltenmoor für die Gestaltung ihres Stadtteils? Mitreden und Mitbestimmen – Das können und sollen die jungen Lüneburger und Lüneburgerinnen bei der nächsten Kinderkonferenz der Hansestadt Lüneburg. Diese findet am Freitag, den 29. März 2019, von 14.30 bis 17 Uhr in der Mensa der Anne Frank Schule in Kaltenmoor statt. Eingeladen sind Kinder und Jugendlichen ab acht Jahren, die in Kaltenmoor leben oder eine Verbindung zu dem Stadtteil haben. Die Kinderkonferenz wird von der Stadtjugendpflege in enger Kooperation mit der Anne Frank Schule, dem Hort Kaltenmoor, der Jugendspielgemeinschaft Lüneburg, dem SC Lüneburg, dem Lüneburger SV, dem JUZ Kaltenmoor und dem Aktivspielplatz vorbereitet und durchgeführt.

Bereits seit Anfang des Jahres haben sich knapp 150 junge Menschen aus Kaltenmoor mit der Frage auseinandergesetzt, welche Wünsche und Verbesserungsvorschläge sie für ihren Stadtteil haben. Auf der nun anstehenden Kinderkonferenz werden diese Ideen präsentiert. Vertreter aus Politik und Verwaltung werden ebenfalls vor Ort sein und sich mit den Kindern darüber austauschen.

Die Veranstaltung soll dazu beitragen, schon frühzeitig politische Teilhabe zu ermöglichen, sagt Jens Döhrmann, Teamleiter der Jugendpflege in Lüneburg. „Kinderkonferenzen machen demokratische Strukturen im eigenen Lebensumfeld positiv erlebbar“, so Döhrmann. Denn für die Kinder werde in dem Prozess von der Ideenfindung bis zur Umsetzung deutlich, wie viel Freude es macht und wie bereichernd es ist, sich einzubringen und etwas zu bewirken. „Kinderkonferenzen stärken außerdem das Selbstbewusstsein, weil die Kinder Anerkennung für ihr Engagement bekommen“, betont Döhrmann.