Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen der Hansestadt Lüneburg

Nach dem Ende der Amtszeit: Japanischer Kaiser verleiht Orden an Ulrich Mädge (04.11.2021)

HANSESTADT LÜNEBURG. – Eine besondere Ehre wird nun Ulrich Mädge kurz nach dem Ende seiner Amtszeit als Oberbürgermeister der Hansestadt Lüneburg zuteil: Am 3. November 2021 hat das Japanische Generalkonsulat Hamburg verkündet, dass er mit dem sogenannten „Orden der Aufgehenden Sonne, Goldene Strahlen mit Rosette“ ausgezeichnet wurde. Dabei handelt es sich um eine der höchsten Auszeichnungen Japans an Persönlichkeiten, die einen wesentlichen Beitrag zur japanischen Kultur und Gesellschaft geleistet haben. Sobald der von Seiner Majestät Kaiser Naruhito verliehene Orden aus Japan eingetroffen ist, wird eine feierliche Übergabe des Ordens an Herrn Mädge in der Residenz der Generalkonsulin Kikuko Kato in Hamburg stattfinden.Ulrich Mädge vor dem Lüneburger Rathaus (Copyright: Erik Hinz).

Mädge erhält den Orden für seinen jahrelangen Einsatz zur Förderung und Entwicklung der Städtepartnerschaft zwischen Naruto und Lüneburg. Seit 1991, dem Jahr seiner ersten Wahl zum Lüneburger Oberbürgermeister, leistete Ulrich Mädge bis zum Ende seiner letzten Amtszeit am 31. Oktober 2021 einen unvergleichbaren Beitrag zu dieser Städtepartnerschaft.

Mädge empfing regelmäßig alle 2 Jahre die Delegationen aus der Partnerstadt und besuchte Naruto selbst mehrmals als Leiter von Freundschaftsdelegationen aus Lüneburg. 2015 richtete er mit Narutos Oberbürgermeister Izumi die Jugendgruppe als festen Bestandteil der Delegationsbesuche ein und ermöglichte so Jugendlichen aus beiden Städten einen regelmäßigen Austausch. Dieser Jugendaustausch bietet die Chance, in der Partnerstadt die Schule zu besuchen und Erfahrungen in Gastfamilien zu sammeln. „Ulrich Mädge trug so zur Entfaltung des gegenseitigen Verständnisses bei“, erklärt das Generalkonsulat.

Wie groß die Verdienste Mädges für die Städtepartnerschaft sind, zeigte sich bereits 2018. Damals verlieh ihm die Stadt Naruto als erstem Nicht-Japaner überhaupt die Ehrenbürgerschaft. Im gleichen Jahr nahm Mädge an der Konzertveranstaltung „DAIKU 2018 anlässlich des 100. Jahrestags der Erstaufführung von Beethovens 9. Sinfonie auf asiatischem Boden teil. Erstaufgeführt wurde diese 1918 von deutschen Soldaten, die damals im Kriegsgefangenenlager in Bando in Naruto inhaftiert waren. Dies legte den historischen Grundstein für die 1974 geschlossene Städtepartnerschaft zwischen Lüneburg und Naruto.