Pressemitteilungen der Hansestadt Lüneburg

Spiel- und Bilderbuchfest: Kinder- und Jugendbücherei eröffnet Familiencafé (20.09.2019)

Antje Bechly und Sabine Perten (v. l.) freuen sich über den Begegnungsraum, der sich aber noch mit Leben füllen muss. Beim Bilderbuchfest gibt es die erste Gelegenheit dazu. Im November starten dann Familiencafé, Werkstatt und Infopunkt. Foto: Hansestadt Lüneburg(sp) Lüneburg. Internationales Bilderbuchkino und Köstlichkeiten aus aller Welt umrahmen das Spiel- und Bilderbuchfest am Samstag, 28. September 2019, in den neuen Räumlichkeiten der Kinder- und Jugendbücherei der Ratsbücherei Lüneburg. Anlässlich der Eröffnung des Familiencafés in den ehemaligen Pfarrwitwenwohnungen laden die Mitarbeiter der Ratsbücherei ab 10 Uhr ein zum Kinderschminken, Basteln und Ninjago-Karten-Tauschen. Außerdem gibt es Mini-Roboter zum Ausprobieren und einen mobilen Spielzirkus. Ab November gehen dann die Familienangebote des Projektteams Kita-Einstieg an den Start.

Noch im Juni, als Oberbürgermeister Ulrich Mädge die ehemaligen Pfarrwitwenwohnungen nach deren Restaurierung feierlich als neue Erweiterung der Kinder- und Jugendbücherei eröffnete, gab es keinen Namen. Fest stand aber: Es sollte ein „dritter Ort“ entstehen, um das pädagogische Angebot der Kinder- und Jugendbücherei auszuweiten. Inzwischen können sich Ratsbüchereileiter Dr. Thomas Lux sowie Antje Bechly und das Bibliotheksteam auf die kommenden Angebote im „Familiencafé“ freuen. Sabine Perten, Koordinatorin des Bundesprogramms Kita-Einstieg bei der Hansestadt, erklärt, was ihr Projektteam vorhat: „Ab dem 5. November gibt es immer am ersten Dienstag des Monats einen Infopunkt Familie mit einer unserer Familienbegleiterinnen. Dort bieten wir Hilfe, Beratung und Unterstützung für Familien mit Kindern bis zum Schuleintritt an. Das offene Familiencafé startet dann ab Donnerstag, 7. November, immer zweiwöchentlich.“

Antje Bechly von der Kinder- und Jugendbücherei freut sich über die Kooperation, die die alten neuen Gemäuer nun als Pilotprojekt mit Leben füllen soll: „Bald wollen wir das Familiencafé auch an weiteren Tagen regulär öffnen. Diese Planungen laufen aber noch, auch hinsichtlich der Personalfrage.“ Zusätzlich zu Café und Infopunkt laden Sabine Perten und ihr Team ab Freitag, 8. November, aber außerdem auch noch zum Bastelangebot in der Familienwerkstatt ein (immer am zweiten Freitag eines Monats). „Dass wir jetzt direkt in der Kinder- und Jugendbücherei ein Angebot für Familien haben, ist gerade in Hinblick auf Sprachförderung ein Glücksfall“, findet Antje Bechly. „Mit Mitmachlesungen wollen wir Kinder zum Zuhören anregen, Material und Lernhilfen stehen vor Ort bereit und können auch genutzt werden. So hoffen wir auf Synergieeffekte aus dem Zusammenspiel zwischen offener Begegnung und dem Raum Bibliothek.“

Im Programm Kita-Einstieg, so Sabine Perten, werden unter anderem Mütter mit Migrationshintergrund zu Multiplikatorinnen ausgebildet. Ziel ist es, Integration zu fördern und Familien den Kita-Einstieg zu erleichtern. „Es dauert erfahrungsgemäß mehrere Jahre, bis eine Familie richtig angekommen ist. Mit frühen Hilfen sowie Begegnungs- und Austauschformaten fällt dieser Einstieg leichter.“ Weitere Informationen zum Programm Kita-Einstieg finden sich auf der Internetseite der Hansestadt unter www.hansestadtlueneburg.de/kita-einstieg.

Das Spiel- und Bilderbuchfest startet um 10 Uhr. Das Familiencafé ist im Klosterinnenhof links neben der Kinder- und Jugendbücherei, Auf dem Klosterhof 1, zu finden.