Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen der Hansestadt Lüneburg

Umgestaltung des Wäldchens in Kaltenmoor geht in die nächste Phase - Absperrungen beachten (07.01.2021)

(Hansestadt Lüneburg) - Bereits seit November laufen die Vorbereitungen für die angekündigte Umgestaltung des kleinen Wäldchens in Kaltenmoor, an der Carl-Friedrich-Goedeler-Straße, von einem Nadelwald in einen klimastabilen Mischwald. Jetzt gehen die Arbeiten in die nächste Phase: Ab Freitag (8. Januar 2021) werden die ersten Kiefern gefällt, das Holz wird weggeräumt. Im Anschluss lässt die Hansestadt insgesamt 900 junge Laubbäume mit einer Höhe von ca. einem Meter pflanzen. "Zusätzlich werden in der Fläche Totholzinseln für Kleintiere wie z.B. Igel belassen", erläutert Stadtförster Per-Ole Wittenburg. Die Pflanzarbeiten sollen nach jetziger Planung spätestens Anfang Februar erfolgen. Entstehen soll ein Mischwald aus klimastabilen Baumarten, wie verschiedenen Eichenarten, Kiefern und Robinien.
 
Die Försterei bittet aus Sicherheitsgründen dringend darum, die Absperrungen zu beachten und die Fläche während der Arbeiten nicht zu betreten.