Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen der Hansestadt Lüneburg

Verkehrshinweise zum verkaufsoffenen Sonntag am 7. November 2021 (01.11.2021)

(sp) Lüneburg. Der dritte und letzte Lüneburger Erlebnis-Sonntag am 7. November steht ganz im Zeichen der Helfer und Retter. Beim Lüneburger Blaulichttag präsentieren sich Bundeswehr, Polizei und Feuerwehr in der Lüneburger Innenstadt.

Parallel findet auf dem Marktplatz der Martinimarkt statt – in diesem Jahr allerdings ohne Marktschreier. Für den Verkehr gelten an diesem Sonntag folgende Sonderregelungen in der Innenstadt: Die Haltestellen der Buslinien 5003, 5007, 5011, 5015, 5600 und 5700 werden vom Sande in die Rote Straße in Höhe Clamartpark verlegt. Eine Ausnahme bildet die Linie 5012: Sie fährt direkt zur Haltestelle „Rotes Tor“ in der Barckhausenstraße und hält nicht am Clamartpark.

Weitere Veränderungen im Überblick:

Die Überlandlinien 5100, 5110, 5300 und 5304, aus Richtung Dahlenburg, Neetze, Barendorf und Scharnebeck beginnen und enden am Bahnhof/ZOB und nicht am Sande.

Gegenüber dem Clamartpark halten ebenfalls die in Richtung ZOB fahrenden Busse der Linien 5005, 5009, 5013 und 5200. In Gegenrichtung werden diese Linien dagegen über die Reichenbach- und Hindenburgstraße umgeleitet, mit Halt beim Behördenzentrum am Reichenbachplatz. Diese Haltestelle wird auch zentraler innerstädtischer Halt für die Linien 5002 und 5014, die jedoch auch in Richtung ZOB dort entlangfahren.

Ebenfalls nicht mehr angefahren wird die Haltestelle Am Graalwall vor der Parkpalette. Ersatz hierfür ist die Haltestelle Am Springintgut.

Der Taxenstand vom Sande an der Commerzbank muss zugunsten des Aufbaus in die Wallstraße / Ecke Rote Straße verlegt werden. Für den Taxenstand Bei der St. Johanniskirche wird provisorisch ein Ersatz Bei der Ratsmühle eingerichtet.