Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen der Hansestadt Lüneburg

Weiter geht's in der Dahlenburger Landstraße – Umleitung auch für Fuß- und Radverkehr (20.05.2021)

HANSESTADT LÜNEBURG. – Der vorerst letzte Bauabschnitt in der Dahlenburger Landstraße startet kommende Woche. Dafür wird dort ab Samstag, 22. Mai 2021, zwischen dem Ortseingang und der KVG-Zufahrt eine Fahrbahn sowie der Geh- und Radweg gesperrt. Bis zum Freitag, 11. Juni, ist mit Beeinträchtigungen zu rechnen.

Weil es keine Ausweichmöglichkeit für den Fuß- und Radweg gibt, ist eine Umleitung über die Walter-Bötcher-Straße, Stadtkoppel, Zeppelinstraße und Lilienthalstraße eingerichtet.  
Eine provisorische Ampel regelt den Autoverkehr auf der verbleibenden Spur. Autos, die von der B4 aus Richtung Norden kommen und in die Innenstadt möchten, werden über die B216, Lilienthalstraße und B216 umgeleitet, da die Linksabbiegerspur gesperrt ist. Die Bushaltestelle Hagen Wendeplatz entfällt.

In dem Bauabschnitt zwischen dem Ortseingang und der KVG-Zufahrt werden die Parkbuchten, die Gosse sowie der Geh- und Radweg saniert. Die Sanierung ist Teil der Radverkehrsstrategie 2025.