Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen der Hansestadt Lüneburg

Wieder im Angebot: Bürgeramt bringt Älteren Personaldokumente persönlich vorbei (29.09.2020)

(sp) Lüneburg. Um besonders die Älteren zu schützen, aber auch mit Blick auf die enge Terminlage im Lüneburger Bürgeramt, bietet Leiterin Susanne Twesten nun wieder einen besonderen Service an: „Wir bringen Antragstellerinnen und –stellern über 65 Jahre ihre abholfertigen Personaldokumente wie Reisepässe und Personalausweise ab sofort wieder persönlich zuhause vorbei.“ Den Service gab es im Frühjahr schon einmal ähnlich. Inzwischen steht erneut ein Mitarbeiter zur Verfügung, um so Kunden wie Mitarbeiter im Bürgeramt gleichermaßen zu entlasten. Denn: „Wir können auf die Art etwas mehr Luft schaffen im Terminkalender“, erläutert Twesten, was wiederum denen zu Gute komme, die Leistungen in Anspruch nehmen, für die ein Vor-Ort-Termin im Bürgeramt unerlässlich sei, wie etwa das Beantragen von Pass oder Ausweis.  
 
Wer also als Senior oder Seniorin beim Bürgeramt der Hansestadt ein entsprechendes Dokument bereits beantragt hat, könne damit rechnen, dass ein Mitarbeiter bei ihr oder ihm zuhause unangemeldet klingelt. Twesten: „Da die Meldebehörde nicht über Telefonnummern der Pass- und Ausweisinhaber verfügt, können wir uns leider nicht telefonisch vorher ankündigen. Wir bitten um Verständnis, dass wir unangekündigt vor der Tür stehen.“

Jüngere Menschen können den Service aus Kapazitätsgründen nicht in Anspruch nehmen.

Zur Erreichbarkeit des Bürgeramts hat die Stadt Informationen zur Verfügung gestellt auf: www.hansestadtlueneburg.de/bürgeramt.

Aufgrund der aktuellen Situation und den damit verbundenen Abstands- und Hygieneregeln sind die Dienstleistungen im Bürgeramt derzeit nach wie vor nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.