Ansprechpartner & mehr

Pressearchiv der Hansestadt Lüneburg

Hansestadt erwartet Stimmzettel frühestens ab dem 17. bzw. ab dem 30. August (10.08.2021)

Erreichbarkeit des Briefwahlbüros, eingerichtet im Bürgeramt der Hansestadt Lüneburg. Foto: Hansestadt LüneburgHANSESTADT LÜNEBURG. – Die wichtigste Info vorweg: Die Hansestadt Lüneburg wird sofort öffentlich Bescheid sagen, wenn die ersten Stimmzettel vor Ort vorliegen, und zwar über die üblichen Kanäle, also www.hansestadtlueneburg.de, Facebook, Twitter, Instagram sowie Mitteilungen an die örtlichen Medien. Bis es soweit ist, stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Briefwahlbüro der Hansestadt gern für Fragen zur Verfügung und nehmen auch Anträge entgegen – aber die Stimme abgeben kann dort aktuell noch niemand. Auch nicht jene, die jetzt womöglich schon die Wahlbenachrichtigungen zuhause im Briefkasten finden.

Denn: Die Stimmzettel liegen für die Kommunalwahlen frühestens ab dem 17. August 2021 vor, und für die Bundestagswahl frühestens ab dem 30. August 2021.

Das Briefwahlbüro ist trotzdem schon vorher geöffnet, zum Beispiel für Fragen und zu Zeitabläufen bei der Briefwahl. Gerade auch für die Wahlberechtigten, die womöglich bald für einen längeren Zeitraum verreisen und schon jetzt wissen, dass sie zu den Wahlterminen (Kommunalwahl 12. September 2021, mögliche Stichwahl und Bundestageswahl 26. September 2021) nicht vor Ort sein werden.

Das Briefwahlbüro der Hansestadt ist in diesem Jahr im Bürgeramt eingerichtet. Kontakt: Bardowicker Straße 23, 21335 Lüneburg, Zugang über den Hinterhof, Eingang B, Telefon (04131) 309-3200. Geöffnet seit 9. August.

Die Wahlbenachrichtigungen zu den Kommunalwahlen wurden seit Anfang August versendet und sollten spätestens bis zum 22. August 2021 bei den wahlberechtigten Lüneburgerinnen und Lüneburgern eintreffen. Für die Bundestagswahl werden die Wahlbenachrichtigungen zwei Wochen später, also ab dem 16. August, zur Post gebracht und sollten spätestens bis zum 5. September 2021 bei den wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürgern eintreffen. Auf der Rückseite der jeweiligen Wahlbenachrichtigung befindet sich ein Antragsvordruck für die Briefwahl.

Die Wahlbenachrichtigung ist auch wichtig für alle, die ihren Wahlschein online beantragen möchten. Infos dazu und für weitere Fragen rund um die Wahl in der Hansestadt Lüneburg:
www.hansestadtlueneburg.de/wahl2021