Pressearchiv der Hansestadt Lüneburg

Hochbeete mit Sitzbänken: Neuer Treffpunkt Am Weißen Turm wird eingeweiht (26.06.2019)

Foto: Hansestadt Lüneburg(sp) Lüneburg. Duftende Kräuter und Tomaten und dazu Sitzbänke quasi mitten im Grünen: Mit ihren neuen Hochbeeten wollen die Übermittagsbetreuung der Awo (ÜMI) und das Quartiersmanagement Am Weißen Turm einen neuen Treffpunkt für das Sanierungsgebiet ins Leben rufen. „Es besteht hier im Quartier schon länger der Wunsch nach mehr Sitzgelegenheiten und nach einem gemütlichen Treffpunkt“, weiß Quartiersmanagerin Nadine Fischer.

Gleichzeitig könnten hier Jung und Alt gemeinsam Obst und Gemüse anbauen und pflegen. Bei der Einweihung der Hochbeete wurden bereits Tomaten, Paprika, Zucchini, diverse Kräuter und Süßkartoffeln gepflanzt. Wir haben auch schon einige Paten gefunden, sind aber froh über weitere Interessierte, die sich kümmern mögen“, sagt  Stefanie Famoso, Leiterin der ÜMI. Interessierte können sich direkt an die ÜMI wenden per E-Mail oder telefonisch an Nadine Fischer unter der Telefonnummer 04131- 4006832.

In der Übermittagsbetreuung Am Weißen Turm werden rund 20 Kinder aus der Heiligengeistschule am Nachmittag mit einem Mittagstisch, Hausaufgabenhilfe und Freizeitgestaltung betreut. Viele Kinder kommen aus dem Quartier, andere aus angrenzenden Stadtteilen.

Finanziert werden konnte das Projekt Hochbeete durch Spenden und über Mittel aus dem Verfügungsfonds. Die Mitarbeiter der ÜMI bedankten sich außerdem bei der GfA, die die Hochbeete kostenlos mit Erde befüllt hat sowie bei job.sozial, die mit Teilnehmern die Beete zusammengebaut und mit Bänken versehen haben.