Ansprechpartner & mehr

Pressearchiv der Hansestadt Lüneburg

Neuer Container-Stellplatz in der Lübecker Straße soll für mehr Sauberkeit und bessere Erreichbarkeit sorgen (27.04.2020)

(sp) Lüneburg. Wohnungsbau ist eines der großen Themen in der Hansestadt Lüneburg, die stetig wächst. Ein großer Wurf ist zum Beispiel der Zuwachs an Wohnraum im Bereich Hanseviertel und Meisterweg. Neben Wohnen, Einkaufsmöglichkeiten und anderer Infrastruktur für eine lebenswerte und attraktive Wohnumgebung muss aber mitunter auch an ganz banale Dinge wie ausreichende Entsorgungsmöglichkeiten, etwa für Altglas und Altpapier, gedacht werden.

Im Zuge des Ausbaus der Lübecker Straße soll daher eine neue Sammelstelle entstehen, die für Anwohner gut zu erreichen ist und den quantitativen Bedarfen vor Ort gerecht wird. Auch soll mit dem künftigen Containerstellplatz am westlichen Ende der Lübecker Straße gewährleistet werden, dass der Müll auch dort, wo er hinsoll, landet und nicht daneben. Bisher gibt es eine Sammelstelle im Meisterweg, die allerdings verkehrstechnisch ungünstig gelegen ist. Der neue Standort bietet hier bessere Bedingungen und soll gleichzeitig dem Bedarf vor Ort entsprechend aufgestockt werden. Zäune sorgen für ein sauberes Erscheinungsbild im direkten Umfeld der Container.

Bis es so weit ist, muss allerdings zunächst noch der Ausbau der Lübecker Straße erfolgen. Die Arbeiten hieran sollen im kommenden Monat beginnen. Der Stellplatz, der für sechs bis sieben Altpapier-, einen Altkleider- und zwei bis drei Altglas-Container ausgelegt ist, soll dann Ende Juli bis Mitte August kommen. Damit soll auch der weiteren Entwicklung des Hanseviertels Rechnung getragen werden.