Ansprechpartner & mehr

Aktuelles

Ideen-Koffer für Familien zu Hause

Grafik: Hansestadt LüneburgLiebe Eltern, liebe Kinder,

keine Schule, keine Kita, kein Fußballtraining, kein Musikunterricht und kein Spielplatz! Das Corona-Virus und die damit verbundenen Einschränkungen stellen uns alle auf die Probe. Insbesondere aber Eltern und Kinder haben es schwer, die Zeit zu Hause zu gestalten. Zwar gibt es im Internet viele Ideen, doch das Angebot ist überwältigend und oft erschlagend. Wir wollen euch daher dabei helfen, etwas Passendes zu finden. Unsere städtischen Kitas, Kolleginnen aus unserem Projekt Kitaeinstieg und ein Team von den „Grimmer Filmwerken“ werden an dieser Stelle zu verschiedenen Kategorien viele neue Spiele, Bastelvorschläge oder andere Ideen aus dem Kita-Alltag veröffentlichen, die ihr nachmachen könnt.

Auch wollen wir euch Internet-Seiten nennen, die aus unserer Sicht besonders gute Angebote haben (die Liste wird laufend ergänzt).

Wir hoffen, euch damit eine kleine Freude machen zu können. Bleibt gesund.

Eure Mitarbeitenden aus den städtischen Kitas & Kitaeinstieg

 


 

Idee 21: Schnitzeljagd mit der Hexe Versteckse durch Kaltenmoor

Hex-hex, liebe Kinder!

Die nette Hexe Versteckse hat eine Schnitzeljagd für euch gehext! Und sie lädt alle kleinen Stubenhocker ein, sich auf den „geheimen Weg“ zu begeben.

Um einen Teil des Schatzes zu erhalten, dürft ihre lustige Fragen und Aufgaben lösen. Die geheime Karte, die ihr dazu braucht, ist im Hexen-Kasten versteckt. Er ist an dem Kinderwagen-Schuppen gleich neben dem Eingang der Kita Kaltenmoor zu finden.

Liebe Kinder, die nette Hexe Versteckse freut sich auf eure Briefe mit den Lösungen. Also beginnt gemeinsam mit euren Eltern oder älteren Geschwistern das netteste verhexte Abenteuer in ganz Lüneburg!

Viel Spaß wünschen
Kita Kaltenmoor und Hexe Versteckse

 



Idee 20: Anleitung zum Fingerstricken und Fadenspiele
Habt ihr mal (wieder) Lust auf Fingerstricken? Das geht auch ganz einfach Zuhause!

Einige von euch wissen es schon, aber eben nicht alle…

Hier ist die Anleitung im pdf-Format.

Eine weitere Erklärung auf Schweizerdeutsch findet ihr bei Youtube:
https://www.youtube.com/watch?v=7P6-Ag9Tcp4

Grundschulkinder und ältere Kinder mögen vielleicht „Fadenspiele“ wiederentdecken:
https://www.youtube.com/watch?v=-JPZ3EkHyPs

https://www.youtube.com/watch?v=pC9uN01JYlA

 



Idee 19: Auf Erkundung im Stadtteil
Wenn euch zu Hause die Decke auf den Kopf fällt, dann geht doch mal auf Erkundung in euren Stadtteil. Hier findet ihr eine Rallye für Kaltenmoor, an deren Ende euch sogar ein kleiner Schatz erwartet:

Kaltenmoor-Rallye

Oder ihr geht mit Milli und Emma auf eine Erkundungstour von Oedeme bis zum Kurpark.

Rallye vom Heidkamp zum Kurpark
 

Vielleicht habt ihr auch selbst Lust, euch für eure Geschwister eine eigene Rallye in eurer Gegend auszudenken?


Die Museen der Hansestadt Lüneburg haben einen tollen Kinderstadtplan herausgegeben, der euch zu den wichtigsten und schönsten Orten der Stadt führt. Alles ist bequem und zu Fuß erreichbar – ob an einem oder mehreren Tagen.

An den Stationen warten auf Euch ein schiefer Turm, Gullydeckel, ein Mann mit Stock und Hut und vieles mehr. Schnapp‘ dir deine Familie und gehe auf eine spannende Erkundungstour durch Lüneburg.

Link Kinderstadtplan

Auf der Website des Museum Lüneburg findet Ihr viele schöne Ideen:

Bei der Mitmach-Aktion „Bringt Leben in die Köpfe!“ könnt Ihr kreativ werden! Holt Euch einfach am Museum ein Tütchen mit Postkarten ab und malt die beiden darauf abgebildeten Köpfe bunt an und schreibt die Gedanken der beiden nieder, bringt sie miteinander in den Dialog oder dichtet ein kleines „Kopf-Gedicht“. Natürlich gibt es auch etwas Schöne zu gewinnen.

Außerdem könnt Ihr Euch hier Ausmalvorlagen herunterladen, die nach den Bildern von Swantje Crone entstanden sind. Die Lüneburger Künstlerin hat nämlich in der Eröffnungswoche alle sieben Museumsabteilungen gemalt – mit allem, was darin so passiert ist!

Wenn Ihr lieber die Natur entdecken wollt, dann ladet Euch den Erkundungsplan für den frühlingshaften Wandrahmpark herunter oder holt Euch ein Exemplar in einem Plexiglaskasten außen an der Wandrahmstraße 10 ab. Der Park ist mit seinen geschichtlichen Objekten nicht nur ein kleiner Museumspark, sondern beherbergt auch 17 zum Teil exotische Baumarten vom Japanischen Schnurbaum bis zum Ginkgo. In den kommenden Wochen blühen viele dieser Bäume ebenso wie zahlreiche krautige Frühlingsblüher.

 


 

Idee 18: Murmelbahn im Schuhkarton

Für die Murmelbahn im Schukartondeckel benötigt man Papprollen (z.B. von Klopapier oder Geschenkpapier). Man klebt eine Hindernis-Strecke in den Deckel. Nun kann man durch geschicktes Drehen des Deckels die Murmeln durch die Hindernisse sausen lassen.

Zur Anleitung als pdf-Datei

Weitere Ideen für Murmelbahnen finden sich auf diesen Seiten:

 


 

Idee 17: Farben lernen macht Spaß
(18 Monate bis 4 Jahre)
Viel mehr Zeit als sonst verbringen Sie momentan mit ihrem Kind, wenn es gerade nicht in die Krippe oder Kita geht. In der Kita gibt es viele lernanregende Spielmöglichkeiten. Hier ein paar kreative Ideen zum Lernen von Farben für die Jüngsten. Spielerisch lernen ist die beste Form der Entwicklungsförderung für ihr Kind. Wenn Sie mehr erfahren möchten, was Kinder beim Spielen lernen finden Sie hier ein paar Informationen:
https://www.kindergesundheit-info.de/themen/spielen/hauptsache-spielen/entwicklungsfoerderung/

Ganz besonders viel Spaß erleben die Krippenkinder beim Malen mit Puddingfarbe oder beim farblichen Sortieren von Alltagsgegenständen.

Das Farbenlied von Rolf Zuckowski
https://www.youtube.com/watch?v=Xj_B0s730fg


 

Idee 16: Was krabbelt, kriecht und fliegt da über unsere grüne Wiese?

In diesen sonnigen Tagen gibt es draußen viel zu entdecken! Mit einer Lupe oder Becherlupe kann schon bei einem kleinen Spaziergang viel entdeckt werden. Vielleicht kommt dann auch Lust selbst ein paar kleine Tiere zu basteln, Fingerspiele und Lieder für diese Jahreszeit für Euch:

Seit 185 Jahren ein Klassiker: Summ, summ, summ! Bienchen summ herum.     
Bastelanleitung Biene aus Pappteller und Zapfenbiene

Für Kinder im Krippenalter haben wir zwei Schneckenlieder:
Eine Schnecke krabbelt

 

Die kleine Schnecke

 

Habt Ihr schon Schnecken entdeckt?
 

Oder versucht die schwarzen Punkte beim Marienkäfer zu zählen?
 
Imse bimse Spinne, wie lang dein Faden ist…. tolle Fingerspiele und Bastelideen gibt es auch für Spinnen!
 

Na, und habt Ihr schon Klopapierrollen gesammelt?
Dann könnt ihr Euch auch Tiere selber ausdenken und Papprollentiere selber basteln!

 


 

Idee 15: „Die Welt der Gefühle“
Welche Gefühle wurden jetzt wohl bei Groß und Klein ausgelöst, wo viele darauf gehofft haben, dass die Schulen und Kitas ihre Türe wieder öffnen? Gleichzeitig geht es um die Gesundheit für jeden einzelnen von uns und deshalb ist es wichtig, die Vorgaben weiterhin einzuhalten. Da gibt es sicherlich ein Mix aus vielen Gefühlen in den Familien! Gerade in dieser Zeit ist es wichtig, dass die verschiedene Gefühle Platz bekommen.
Kinder zeigen täglich verschiedenste Gefühle und Emotionen, die ihnen im alltäglichen Leben begegnen.

Kinder können auch spielerisch lernen Ihre Gefühle wahrzunehmen und ihre Wünsche und Bedürfnisse zu kommunizieren. Durch die bewusste Auseinandersetzung ihrer Gefühle werden die persönlichen und sozialen Kompetenzen gefördert und das Verhaltensrepertoire der Kinder erweitert. Hier finden Sie einige Ideen wie Sie Ihre Kinder im Alltag spielerisch begleiten können.

Familien-Tipps für ein friedvolles Miteinander und bei Geschwisterzwist von der Erziehungsberatungsstelle Lüneburg finden Sie hier: https://spezial.lklg.net/?infos=familien-tipps

Beim Sprechen über Gefühle können Smileys in den bekannten Ampelfarben helfen.
Eine Anleitung gibt es hier oder als Mobile.


Oder sich einen kleinen Freund/in für alle Fälle zu basteln kann auch hilfreich sein, zum Umgang mit Gefühlen wie Wut, Trauer und Angst, aber auch schöne Gefühle hört sich der Freund/die Freundin gerne an. 

Manchmal gibt’s auch Gefühle, da möchten wir einfach mal draufhauen. Das ist bei diesen Platt-Hau Keksen erlaubt!
 
Das Gefühl Freude taucht vielleicht beim Gesichter kleben auf?    

Fantasiereisen helfen Kinder zur Ruhe zu kommen und neue Kraft für den Tag zu sammeln. Sie fördern das Bewusstsein die eigenen Gefühle und Bedürfnisse besser wahrzunehmen. Entspannungsreisen können helfen, bestimmte Themen aufzugreifen, die Kinder beschäftigen, so können Bilder für verschiedene Gefühle stehen. Kindern fällt es leichter diese Gefühle zu benennen.

Fantasiereisen für Kinder


Lied: Wenn du fröhlich bist

 


 

Idee 14: „Wohnzimmer-Safari“ und Pusteparcour
Sicherlich vermissen viele Kinder die Spiel- und Bewegungsangebote aus dem Kita- und Schulalltag und die vielen Freizeitsportmöglichkeiten in Vereinen und in der Stadt. Aus einer Kita haben wir die Idee für den Pusteparcour bekommen. Viele sind auch Fan von der „Wohnzimmer Safari“ für Groß und Klein aus dem Projekt 3F-Fit for Family!

Wer keine Lust auf einen ganzen Parcour hat, kann sich auch einfach eine Station überlegen, wie Hilde von den Grimmer Filmwerken in unserem Video. Wir wünschen viel Spaß beim Spielen und Toben!

Anleitung für den Pusteparcour
 
Balancier Video: Grimmer Filmwerke

Die Wohnzimmer-Safari macht Lust auf mehr Bewegung!
Die Anleitung der Wohnzimmer-Safari zum gleich Starten finden sie hier: https://www.dbkg.de/safari2/

Kostenfrei bestellen könnt Ihr die Materialien in der Geschäftsstelle 3F – Fit for Family: https://www.3f-fitforfamily.de/material

Mehr Aufgaben für einen Parcour und Spielideen für zuhause unter: https://www.kinderstarkmachen.de/suchtvorbeugung/eltern/spielideen-fuer-zuhause.html

Ein Bewegungslied zum Mut machen von Lichterkinder: Du schaffst das!

 


 

Idee 13: Komm, wir zelten zu Hause
Reisen sowohl im Inland als auch im Ausland sind derzeit aufgrund der ungewohnten Verhaltensregeln keine Option. Also sind auch große Ausflüge wegen des Corona-Virus derzeit nicht möglich. Viele Familien haben auch keinen Garten, in dem man sich austoben könnte. Daher könnte man mit den Kindern in der Wohnung zelten.

Die Eltern bzw. die Kinder schnappen sich ein Bettlaken oder eine Decke und bauen sich aus den Möbeln im Wohnzimmer eine kleine Höhle oder ein Zelt. Mit Kissen und Decken wird es darin schön gemütlich.

Die Kinder wollen bestimmt liebend gern dort übernachten. Auch als Lese- oder Hörbuch-Höhle wäre dies eine gute Idee. Das ist leicht und für jeden umzusetzen, weil jeder ein Bettlaken oder eine Decke sowie Möbel zu Hause hat. Des Weiteren könnte die Idee während der Osterferien als eine Art „Ersatzurlaub“ eingesetzt werden, wenn der richtige Urlaub flachfällt.

Lied: Ich bau mir eine Höhle
 

Oder ein Tipi aus großen Ästen und Zweigen rund um einen Baum im Wald bauen.


ENE MENE BU KREATIVWERKSTATT: Eine Bude bauen
 

Höhlen für Kinder, Tipps zur Raumgestaltung in Kita und Kinderzimmer
 

 


 

Ideen 8 bis 12 waren Tipps rund um Ostern

 



Idee 7: Experiment zum Händewaschen
Hoffentlich ist das Händewaschen für alle inzwischen zur Routine geworden. Oder sorgt es doch immer wieder für Diskussion, Streit und Tränen? Dann geht es vielleicht besser, wenn ihr Kind versteht, warum es Hände waschen muss. Dazu gibt es ein ganz einfaches Experiment für daheim:


Falls ihr Kind nun Spaß am Experimentieren gefunden hat, gibt es hier mehr Experimente für Kinder:
Meine Forscherwelt
Seitenstark

Das Thema ist in aller Munde und auch Armin Maiwald von der Sendung mit der Maus hat sich einen Hände-Waschen Rap (Corona) ausgedacht:


Noch einen Ohrwurm zum Händewaschen für Ältere Kinder gibt es hier in einem weiteren YouTube-Video.

Für die Jüngsten gibt es ein bekanntes Händewaschlied von der Kollegin vom Kitaeinstieg:

Wer noch nach weiteren Möglichkeiten sucht, Kindern das Coronavirus zu erklären, findet hier einen kleinen Film dazu.
 


 

Idee 6: Regenbogen gegen Corona
Wir haben von einer tollen Aktion gehört, wo Kinder einen Regenbogen malen und diesen als Zeichen gegen Corona in die Fenster oder an die Tür hängen. Andere können diese z.B. beim Spazierengehen suchen und zählen und wissen, dass eine Menge anderer Kinder auch zu Hause bleiben müssen. Es wäre super, wenn sich viele Kinder daran beteiligen würden. Unser Regenbogen hängt schon, vielleicht entdeckst du ihn ja beim Spazierengehen mit deinen Eltern. Viel Spaß beim Suchen wünscht das Team der Kita Dahlenburger Landstraße!

Oder ihr bemalt einen Stein mit einem Regenbogen: Auf einem Spaziergang Steine zum Bemalen suchen. Zum Bemalen z.B. Filzstifte, Tuschkasten, Fingerfarbe, Acrylfarbe, Nagellack nehmen, dann mit Lackspray, durchsichtigem Nagellack oder Ähnlichem versiegeln. Und beim nächsten Spaziergang wieder auslegen.

Viel Spaß

In sozialen Netzwerken teilen viele Eltern die Werke der Kinder unter: #RegenbogenGegenCorona


 

Idee 5: Wald und Wiese

Vieles ist abgesagt, aber nicht der Frühling! Die Sonne ist auch nicht abgesagt! Deshalb auf in den Wald und auf die Wiesen. Gemeinsam schauen, welche Frühlingsboten im Wald zu entdecken sind. Nach Knospen an den Bäumen und Sträuchern Ausschau halten, die ersten Sprösslinge unter dem Laub erspähen, Frühblüher wie Buschwindröschen und Waldveilchen blühen sehen. Für die Kinder ist freies Spiel und Toben unter Baumkronen angesagt. Sehr beliebt: An einem Baum ein Tippi aus vielen Ästen bauen. Ein kleines Waldpicknick ist ehr beliebt bei Kindern. (Warme) Getränke und ein paar Kekse reichen völlig aus. Praktisch dabeizuhaben: Sitzunterlage oder Picknickdecke.

Mehr Waldspiele findet ihr hier: Waldspiele
Oder baut euch eine Feen- und Koboldlandschaft: Naturspielwelten

Statt Picknick vielleicht doch lieber Waffeln daheim? Hier findet Ihr Waffelrezepte.

Wer kein Waffeleisen hat, backt vielleicht Blech-Pfannkuchen?

Mehr Ideen für Drinnen oder Draußen hier von unserem Filmteam: „Grimmer Filmwerke“

Limbo (eigenes Video der "Grimmer Filmwerke")

 

Parcour (eigenes Video der "Grimmer Filmwerke")

 


 

Idee 4: Knete selbst herstellen

Kinder lieben es zu kneten, weil Knete so eine besondere haptische Erfahrung ist und viel Möglichkeit zum kreativen gestaltet bietet. „Alles Knete…“ hieß letztes Jahr eine Ausstellung im Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe. Im verlinkten Podcast „Alles Knete…“ gibt es inspirierende Ideen für große Kinder!

Mit den fertigen Kunstwerken mögen größere Kinder vielleicht ein „Stop Motion“-Video selbst aufnehmen? Dazu bei blinde-kuh.de oder in anderen Suchmaschinen „Stop motion“ eingeben.

Anleitung Knete selbst herstellen
Essbare Knete

Oder schaut in der Sachgeschichte „Knete“ bei Christoph (Die Sendung mit der Maus) zu.

Tolle Ideen für große Kinder hört ihr im Podcast „Alles Knete!“ von NDR Info: Mikado am Morgen

Viel mehr „Knete selber machen Rezepte“ findet ihr auch in den Kinder-Suchmaschinen: www.blinde-kuh.de

Zum Kneten passt auch das „Flummilied“.

 


 

Idee 3: Memory mal anders
Kimspiele trainieren die sinnliche Wahrnehmung von Kindern und Erwachsenen. Dabei geht es um die klassischen Sinne, wie sehen, hören, riechen, fühlen und schmecken. Wir haben zwei Spiele zum „Sehen“ ausgewählt. Wie ein Kimspiel funktioniert könnt Ihr in unserem Youtube Video sehen und in der Anleitung noch ein Spiel mit Alltagsmaterial. Mehr Anregungen sind online, unter den Suchbegriffen „Kimspiele“ oder „Spiele mit Alltagsmaterialien“ zu finden.  

Eigenes Video der "Grimmer Filmwerke"

Spielanleitung

Mehr Spiele in unserer Linksammlung und unter: http://www.labbe.de/spielotti/

 


 

Idee 2: Holt Euch den Frühling ins Haus!

Bastel Deine eigenen Frühlingsblumen! Hier ein Beispiel für eine Osterglocke.

Weitere Frühlingsblumen zum Basteln für Kinder: Einfach in einer Internetsuchmaschine: „Kinder basteln Frühlingsblumen“ eingeben und auf Bilder klicken. Dann gibt es ganz viele bunte Anregungen! Gebastelte Blumen können auch gut auf dem Postweg an Großeltern, Verwandte oder andere verschickt werden!

Für alle, die gerne Fingerspiele mögen: Die Blume im Garten (eigenes Video)

Datei mit Fingerspiel

Frühlings-Bewegungslied zum Tanzen und Singen bei Youtube:
Hey, Hey Frühling
Immer wieder kommt ein neuer Frühling

 


 

Idee 1: Verkleidungskiste

Es ist sinnvoll, die Kiste an einem Ort stehen zu lassen, wo Ihr Kind gut damit spielen kann. Sich zu verkleiden bedeutet für ein Kind, eine Rolle zu spielen: Es tut so, als ob es eine Prinzessin, ein Feuerwehrmann wäre oder auch bei Rollenspielen sich wie Erwachsene zu kleiden, wie z.B.: Rock, Kleid, Hemd, Oberhemd, Herrenhose, Krawatte, ein Schlafanzug, ein Nachthemd, Kette, Gürtel, Modeschmuck, Tasche usw. macht den Kindern viel Spaß. Kinder können beim Rollenspiel mit Verkleidungsgegenständen viel lernen. Viele Erfahrungen werden auf diese Art und Weise verarbeitet. Dies gilt sowohl für Jungen als auch für Mädchen.

Verkleidet tanzen macht auch Spaß! Hier ist ein Link für ein Tanzlied:

Allez hopp (Offizielles Tanzvideo) – Teddy Eddy / Kinderlieder / Bewegungslieder

Körperteil Blues (Offizielles Tanzvideo) - Lichterkinder | Kinderlieder | Bewegungslieder

 


 

Linksammlung
Eine Sammlung mit nützlichen Links zu Spiel- und Bastelideen, Back- und Kochideen, für drinnen und draußen, für große und kleine Kindern haben wir in diesem pdf-Dokument zusammengestellt.

Viel Spaß beim Bewegen, Toben, Kreativ werden und ganz besonders beim Erfinden von eigenen Ideen wünschen Euch die städtischen Kitas und das Team Kitaeinstieg der Hansestadt Lüneburg

Ansprechpartner

Hansestadt Lüneburg

Fachberatung Kindertagesstätten Henrike Weßeler +49 4131 309-3643 E-Mail senden