Ansprechpartner & mehr

Ausbildung bei der Stadt

Bundesfreiwilligendienst

Einstellungsvoraussetzung
Der Bundesfreiwilligendienst ist ein Angebot, sich für das Allgemeinwohl zu engagieren. Am Bundesfreiwilligendienst dürfen alle teilnehmen, die bereits die Vollschulzeit erfüllt haben. Eine Altersbegrenzung nach oben gibt es nicht. Ge-sucht werden engagierte, motivierte und verantwortungsbewusste Persönlichkeiten, die Freude am Umgang mit Menschen haben. Der Bundesfreiwilligendienst dauert in der Regel 12 Monate

Verdienst
Die Leistung der/des Freiwilligen wird mit einem Taschengeld von maximal 350 Euro vergütet. Außerdem erhalten Freiwillige Geldersatzleistungen für Unterkunft, Verpflegung sowie Arbeitskleidung in Höhe von 30 Euro monatlich.

Praktische Ausbildung
Der Bundesfreiwilligendienst gibt den Teilnehmern die Möglichkeit, Einblicke in die Arbeitswelt zu erhalten und zahlreiche persönliche neue Erfahrungen zu sammeln sowie durch eigenes Engagement die Arbeit der Hansestadt Lüneburg zu unterstützen und aktiv mitzugestalten. Zu besetzen sind Stellen in folgenden Bereichen:

  • Feuerwehr
  • Schulen und Kindertagesstätten
  • Jugendzentren und Stadtteilhäuser
  • Ratsbücherei
  • Flüchtlingshilfe

Theoretische Ausbildung – Seminare
Die Hansestadt Lüneburg bietet eine kontinuierliche, fachliche Anleitung. Daneben erhalten die Teilnehmer spezielle Seminare zur Begleitung der Arbeitspraxis.
Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter:
www.bundesfreiwilligendienst.de

Ansprechpartner

Hansestadt Lüneburg

Ansprechpartnerin Praktikum Manuela Metzger +49 4131 309-3240 E-Mail senden

Hansestadt Lüneburg

Personalservice Stefanie Gödecke +49 4131 309-3234 E-Mail senden Webseite