Ansprechpartner & mehr

Wahlen

Wahlen in der Hansestadt Lüneburg

Die Stimmabgabe. Foto: Adobe Stock / DamirWahlen sind die Grundlage der Demokratie und im Grundgesetz in Artikel 20 Absatz 2 verankert. Wer nicht wählt, verzichtet auf sein Recht, die örtlichen politischen und gesellschaftlichen Gegebenheiten mitzugestalten. Die politischen Entscheidungen sind auf verschiedene Ebenen verteilt, wo regelmäßig Wahlen stattfinden: die kommunale Ebene, Landesebene, Bundesebene und Europäische Ebene.

 

Kommunalwahl 2021
Etwa 60.000 Wählerinnen und Wähler in Lüneburg entscheiden am 12. September 2021 über die neue Oberbürgermeisterin / den neuen Oberbürgermeister sowie über die neuen Zusammensetzungen des Rates der Hansestadt sowie der Ortsräte in Oedeme und Ochtmissen. Darüber hinaus dürfen die wahlberechtigen Lüneburgerinnen und Lüneburger auch an die Urne zur Kreistagswahl treten, da die Hansestadt Lüneburg kreisangehörig ist.

Eine mögliche OB-Stichwahl wäre am 26. September 2021, parallel zur Bundestagswahl.

Weitere Informationen


Ergebnisse vergangener Wahlen