Ansprechpartner & mehr

Bürgeramt

Personalausweis

1. Welche Unterlagen werden benötigt?
Sie müssen Ihren Personalausweis/Reisepass (auch wenn er abgelaufen ist) und ein aktuelles biometrisches Lichtbild vorlegen. Um gegebenenfalls unterschiedliche Namensschreibweisen abklären zu können, bringen Sie bitte vorsorglich Ihre Geburtsurkunde/Eheurkunde mit. Die Gebühren in Höhe von 22,80 € (unter 24-Jährige) / 37,-- € (ab 24 Jahre) sind bei der Antragstellung zu entrichten. Weitere Informationen.

2. Wie lange braucht der Personalausweis, bis dieser fertig ist?
Die Fertigstellung des Personalausweises erfolgt ab Antragstellung in der Regel nach ungefähr zwei bis drei Wochen.

3. Werde ich benachrichtigt, wenn der Personalausweis fertig ist?
Ja. Der Personalausweis hat eine Online-Ausweisfunktion, für die Sie eine PIN benötigen. Die wird Ihnen von der Bundesdruckerei per Post zugesandt. Haben Sie den PIN-Brief erhalten, so können Sie zwei bis drei Tage später vorbei kommen und Ihren neuen Personalausweis in Empfang nehmen.

4. Benötige ich einen Termin, um den neuen Personalausweis abzuholen?
Nein. Haben Sie den PIN-Brief erhalten, dann können Sie im Bürgeramt Ihren neuen Personalausweis in Empfang nehmen. Zur Abholung bringen Sie bitte Ihren alten Personalausweis mit.

5. Ist im Fall einer Eheschließung, verbunden mit einer Namensänderung, eine Beantragung des Personalausweises auch vorher möglich?
Ja, es ist in Ausnahmefällen möglich. Verreisen Sie etwa direkt nach der Eheschließung, so haben Sie die Möglichkeit, frühestens acht Wochen vor der Eheschließung mit Nachweis der Namensänderung bei Eheschließung, einen Personalausweis zu beantragen. Neben dem Nachweis des Standesamtes benötigt das Bürgeramt zudem eine Bestätigung darüber, dass Sie nach der Eheschließung verreisen und wann diese Reise ist.

6. Wie gehe ich vor, wenn ich meinen Personalausweis verloren habe oder dieser mir gestohlen wurde?
Wurde Ihnen der Personalausweis gestohlen, sollten Sie bei Auffallen des Verlustes direkt im Bürgeramt vorsprechen und den Verlust melden. Haben Sie bereits Anzeige bei der Polizei erstattet, so bringen Sie bitte die erhaltene Anzeige mit. Sollten Sie Ihren Personalausweis verloren haben, so warten Sie lieber zwei bis drei Wochen ab, bis Sie einen neuen Personalausweis beantragen. Häufig taucht der Ausweis wieder auf. Sollte das nicht der Fall sein, so müssen Sie im Bürgeramt vorsprechen und einen neuen Personalausweis beantragen. Ein vorläufiger Personalausweis kann bei Bedarf jederzeit ausgestellt werden. Haben Sie kein Ausweisdokument, um sich weiter ausweisen zu können, so beantragen Sie bitte bei der Meldung auch gleich einen neuen Personalausweis mit.

7. Wie beuge ich einem Missbrauch der Online-Funktion nach Verlust oder Diebstahl des Ausweises vor?
Sie haben die Möglichkeit, die Online-Ausweisfunktion beim Bürgeramt sperren zu lassen, wenn Ihr Ausweis abhandengekommen ist oder gestohlen wurde. Rund um die Uhr ist die Sperrhotline unter Tel. 116 116 zu erreichen. Dazu benötigen Sie Ihr Sperrkennwort. Weitere Informationen.

Ansprechpartner

Hansestadt Lüneburg

Einwohnermeldeamt +49 4131 309-3259 E-Mail senden