Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen der Hansestadt Lüneburg

Busse und Taxen weichen ab Mittwoch für Schausteller-Angebot auf dem Platz Am Sande (22.09.2020)

(sp) Lüneburg. Was die Busse und Taxen angeht, so fühlen sich die Tage von Mittwoch bis Sonntag in dieser Woche (23. bis 27. September 2020) ein bisschen an wie Stadtfest - nur kleiner und mit deutlich mehr Abstand. Die Schausteller bauen auf dem Platz Am Sande für einige Tage Angebote für ein kleines Freizeitvergnügen auf, vom Dosenwerfen bis zum Karussell. Busse und Taxen weichen darum aus, und zwar wie folgt:

  • Die Haltestellen der Buslinien 5003, 5007, 5011, 5015, 5600 und 5700 werden vom Platz Am Sande in die Rote Straße in Höhe Clamartpark verlegt.
  • Eine Ausnahme bildet die Linie 5012: Sie fährt direkt zur Haltestelle „Rotes Tor“ in der Barckhausenstraße und hält nicht am Clamartpark.
  • Die Überlandlinien 5100, 5110, 5300 und 5304 aus Richtung Dahlenburg, Neetze, Barendorf und Scharnebeck beginnen und enden am Bahnhof/ZOB und nicht am Sande.
  • Gegenüber dem Clamartpark halten ebenfalls die in Richtung ZOB fahrenden Busse der Linien 5005, 5009, 5013 und 5200.
  • In Gegenrichtung werden diese Linien dagegen über die Reichenbach- und Hindenburgstraße umgeleitet, mit Halt beim Behördenzentrum am Reichenbachplatz.
  • Diese Haltestelle wird auch zentraler innerstädtischer Halt für die Linien 5002 und 5014, die jedoch auch in Richtung ZOB dort entlangfahren.
  • Ebenfalls nicht mehr angefahren wird die Haltestelle Am Graalwall vor der Parkpalette. Ersatz hierfür ist die Haltestelle Am Springintgut.
  • Der Taxenstand vom Platz Am Sande, Höhe Commerzbank, wird für den Aufbau bereits ab Dienstag, 22. September, 22 Uhr, verlegt in die Wallstraße / Ecke Rote Straße.
  • Für den Taxenstand Bei der St. Johanniskirche wird provisorisch ein Ersatz Bei der Ratsmühle eingerichtet.