Bekanntmachungen der Hansestadt Lüneburg

Bekanntmachung über die öffentliche Auslegung des Umweltberichts sowie die Aktualisierung des Landschaftsplans der Hansestadt Lüneburg

Bekanntmachung über die öffentliche Auslegung des Umweltberichts sowie die Aktualisierung des Landschaftsplans der Hansestadt Lüneburg (Entwurf) gemäß § 42 i.V.m. § 19 des Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG).

Die Hansestadt Lüneburg ist gemäß § 9 Abs. 1 i.V. mit Anlage 3 Nr. 1.2 des Niedersächsischen Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung (NUVPG) verpflichtet für die Aktualisierung des Landschaftsplans eine Strategische Umweltprüfung (SUP) durchzuführen. Grundlage hierfür ist gemäß § 40 UVPG ein Umweltbericht, der die erheblichen Umweltauswirkungen (positive und negative) durch die Umsetzung der Ziele und Maßnahmen des Landschaftsplans darstellt. Der Untersuchungsrahmen einschließlich des Umfangs und des Detaillierungsgrades, der im Umweltbericht aufzunehmenden Angaben wurden gemäß § 39 UVPG mit der Unteren Naturschutzbehörde abgestimmt. Für die Erstellung des Umweltberichts sind keine weiteren Fachgutachten erforderlich.

Der Umweltbericht, einschließlich des Landschaftsplanentwurfs liegen gemäß § 19 UVPG in der Zeit vom 15.11.2019 bis einschließlich 19.12.2019 im Bereich Stadtplanung der Hansestadt Lüneburg, Neue Sülze 35, 1. Stock, an der Aushangtafel neben Zimmer 29 von montags bis freitags von 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr und montags bis donnerstags von 13:30 Uhr bis 16:00 Uhr aus. Für weitere Darlegungen und die Anhörung stehen fachkundige Mitarbeiter zur Verfügung.

Anregungen und Stellungnahmen zum Umweltbericht können von jedermann während der Auslegungsfrist schriftlich eingereicht oder zu Protokoll gegeben werden.

Darüber hinaus sind folgende Dokumente mit fachbezogenen Informationen verfügbar:

Es wird darauf hingewiesen, dass gemäß § 42 Abs. 3 UVPG nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen unberücksichtigt bleiben können, sofern die Gemeinde deren Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit des Umweltberichts nicht von Bedeutung ist.

Lüneburg, 23.10.2019

Der Oberbürgermeister
In Vertretung
Gez. Gundermann