Ansprechpartner & mehr

Ausbildung bei der Stadt

Ausbildung zur/zum Bachelor of Arts (B.A.) - Soziale Arbeit

Einstellungsvoraussetzung:
Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife oder ein gleichwertig anerkannter Bildungsstand.


Die Ausbildung
Es handelt sich um ein dreijähriges duales Studium (sechs Semester). Die fachtheoretischen und die berufspraktischen Ausbildungsabschnitte finden im regelmäßigen Wechsel innerhalb der Woche statt. An zwei Werktagen studieren Sie an der Berufsakademie Lüneburg und an drei Werktagen werden Sie berufspraktisch in unterschiedlichen Bereichen der Sozialen Arbeit bei der Hansestadt Lüneburg ausgebildet. Die Einsatzbereiche für Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen bzw. Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter sind vielfältig, die Aufgaben abwechslungsreich und interessant. So arbeiten Sie zum Beispiel im Allgemeinen Sozialen Dienste (ASD). Dort erfassen Sie die konkreten Lebenssachverhalte und ordnen sie rechtlich richtig ein. Sie beraten und vermitteln Hilfen, damit Menschen in schwierigen Lebenslagen ihre Probleme aus eigener Kraft bewältigen können. Sie schützen Kinder und Jugendliche und unterstützen deren Eltern. Daneben prüfen und bewilligen sie Anträge auf Hilfen zur Erziehung nach den gesetzlichen Vorgaben. Zu den allgemeinen Studieninhalten gehören z.B. Grundlagen der sozialen Arbeit, der Pädagogik, der Psychologie, der Ökonomie, des Rechts, des wissenschaftlichen Arbeitens, außerdem verschiedene Handlungsfelder und Methoden der sozialen Arbeit. Im Verlauf des Studiums erfolgt eine Vertiefung spezifischer Inhalte. Integriert sind außerdem berufspraktische Module.

 

Die monatlichen Studiengebühren übernimmt die Hansestadt Lüneburg. Daneben erhalten Sie eine Ausbildungsvergütung, welche sich an dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD) orientiert.

 

Ansprechpartner

Hansestadt Lüneburg

Personalservice Stefanie Gödecke +49 4131 309-3234 E-Mail senden Webseite