Hansestadt Lüneburg - (I) Oberbürgermeister

Herr Ulrich Mädge
Raum Eingang A, Zimmer 14
Am Ochsenmarkt
21335 Lüneburg

+49 4131 309-3111
+49 4131 309-3112
Info

Oberbürgermeister Ulrich Mädge.Oberbürgermeister Ulrich Mädge (SPD) ist oberster politischer Repräsentant und Leiter der Verwaltung der Hansestadt Lüneburg.

Ulrich Mädge wurde zuletzt im Mai/Juni 2014 von den Bürgerinnen und Bürgern der Hansestadt in diesem Amt bestätigt. Bei der Stichwahl erhielt er 71,4 Prozent aller abgegebenen Stimmen, CDU-Kandidat Eckhard Pols kam auf 28,6 Prozent. Im ersten Wahlgang hatte Mädge 48,7 Prozent, Pols 24,1 Prozent, Claudia Schmidt (Grüne) 19,9 Prozent und Michèl Pauly (Die Linke) 7,3 Prozent aller abgegebenen Stimmen erreicht.

Seit 1991 ehrenamtlich, seit 1996 hauptamtlich Oberbürgermeister (OB) der Hansestadt, ist Ulrich Mädge der dienstälteste OB Lüneburgs seit dem Zweiten Weltkrieg. Er ist gewählt bis zum Jahr 2021.

Aufgaben

  • Vorbereitung der Ratsbeschlüsse
  • Vertretung des Rates nach außen
  • Organisation und Geschäftsführung der Stadtverwaltung
  • Verteilung der Aufgaben an die Dezernate
  • Dienstvorgesetzter der Beschäftigten
  • Repräsentanz - Begrüßung, Schirmherrschaften etc.

§ 80 NKomVG (Niedersächsisches Kommunalverfassungsgesetz)
(1) Die Hauptverwaltungsbeamtin oder der Hauptverwaltungsbeamte wird von den Bürgerinnen und Bürgern nach den Vorschriften des Niedersächsischen Kommunalwahlgesetzes (NKWG) über die Direktwahl gewählt. 2 Die Wahl findet an dem Tag statt, den die Landesregierung nach § 6 NKWG für die Wahlen der Abgeordneten und die Direktwahlen bestimmt hat (allgemeiner Kommunalwahltag), soweit in den folgenden Absätzen oder im Niedersächsischen Kommunalwahlgesetz nichts anderes bestimmt ist.

Weiterlesen im Niedersächsischen Vorschrifteninformationssystem

Karte