Hansestadt Lüneburg - 22 Betriebswirtschaft und Beteiligungsverwaltung, Controlling

Herr Jens Sporleder
Raum Zimmer 106
Reitende-Diener-Straße 17
21335 Lüneburg

04131 309-3569
04131 309-3524
Info
Aufgaben
Ich bin Leiter des Bereiches 22 - Betriebswirtschaft & Beteiligungsverwaltung, Controlling.
Der von mir geleitete Bereich umfasst mehrere Tätigkeitsschwerpunkte.

Es handelt sich dabei hauptsächlich um den Part Betriebswirtschaft, Aufgaben im Bereich der städtischen Beteiligungen, den Aufbau und die Betreuung eines flächendeckenden Controllings sowie die städtische Wohnbauförderung. Zurzeit sind 6 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in meinem Bereich tätig.
 
Die Betriebswirtschaft grenzt sich inhaltlich aufgrund der kommunalen Anforderungen von dem klassisch Kaufmännischen ab und umfasst in der kommunalen Variante im wesentlichen eine EDV-gestützte Kosten- und Leistungsrechnung, den Aufbau eines einheitlichen Berichtswesens, die Vermögenserfassung und -bewertung sowie die Gebühren- und Entgeltkalkulation. Daneben ist ein weiterer großer Aufgabenblock das Neue Kommunale Rechnungswesen - kurz NKR genannt - bei der Hansestadt Lüneburg, das einige der der bereits genannten Tätigkeitsfelder beinhaltet.
 
Die Beteiligungsverwaltung beinhaltet alle Aufgaben, die im Zusammenhang mit den städtischen Beteiligungen, also den Gesellschaften, zu deren Gesellschafter die Hansestadt Lüneburg zählt, sowie dem Stiftungsvermögen stehen. Das sind u. a. die Erstellung des jährlichen Beteiligungsberichtes, die Betreuung des städtischen Wirtschaftsausschusses, Vorbereitung und Abstimmung von Wirtschaftsplänen und Ratsbeschlüssen, Bereitstellung und Auswertung von Informationen von und über die Beteiligungen, ein Vermögensmanagement und die Stiftungsverwaltung.
Beteiligt ist die Hansestadt Lüneburg u.a. an den verschieden aufgestellten Gesellschaften, die sich mit dem Gesundheitswesen, der Abwasser- und Abfallwirtschaft, dem außerschulischen Bildungswesen, dem Theater, dem Hafen, dem Marketing, der Parkraumbewirtschaftung, dem Kurzentrum, dem Tourismus und der Wirtschaftsförderung in der Region befassen.
Das dritte große Aufgabenfeld ist die Ein- und Durchführung eines verwaltungsweiten Controllings, das zunächst die Erarbeitung von Grundlagen zur Planung und Steuerung von Verwaltungsprozessen auf den verschiedenen Ebenen umfasst. Dazu gehört auch die Erstellung von quartalsweisen Budgetberichten zur Haushaltssteuerung und -planung.
 
Öffnungszeiten
Öffnungszeiten
Tag Zeiten
nach Vereinbarung  
Karte